Pedelec und E-Bike Test
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Ergonomietest 2017

Im Fokus des Ergonomietests steht das Pedelec im täglichen Gebrauch. Die Bewertung erfolgt an sechs Teststationen. ExtraEnergy und der Königlich Niederländische Touristenbund luden ein.
 

 
Vom 7. bis 8. Juni 2017 organisierte ExtraEnergy den Ergonomietest im Rahmen der neuen Partnerschaft mit dem Königlich Niederländischen Touristenbund (ANWB).

Der Ergonomietest ist fester Bestandteil des ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Tests und testet die Fahrzeuge auf ihre allgemeine Tauglichkeit. Handhabbarkeit, intuitive Erfassbarkeit und Probefahrt werden von möglichst vielen Testern anhand unterschiedlicher Fragestellungen bewertet.

Impressionen vom Ergonomietest 2017 finden Sie hier in der Fotostrecke:

>> Ergonomietest Wassenaar 7. - 8. Juni 2017 (flickr)

Die Bewertung erfolgt mit Schulnoten von 1 (Sehr Gut) bis 6 (Ungenügend).

Teststation 1: Batterie und Ladegerät - Sichern und Laden

Aufgabenstellung: Akkuentnahme (wenn möglich): Wie gut lässt sich der Akku entnehmen? Findet sich bspw. ein Griff, gleitet er aus der Fassung, benötigt man Kraft oder klemmt er?

>> Foto Akkuentnahme (flickr)

Aufgabenstellung: Ladegerät für Akku finden. Wie eindeutig ist das Ladegerät zum Akku zu erkennen? Besteht bspw. eine Kennzeichnung wie Marke, ist der Stecker eindeutig oder passen mehrere Stecker ...

>> Foto Ladegerät für Akku finden (flickr)

Aufgabenstellung: Akkueinsatz. Wie gut lässt sich der Akku einsetzen? Ist bspw. der Einsatz einfach, gibt es ein Verschlusssignal, ist klar wie er eingesetzt werden muss ...

>> Foto: Akkueinsatz (flickr)

Teststation 2: Gepäckträger – Reisen


Aufgabenstellung: Heckträgermontage: Wie einfach lässt sich das Rad am Heckträger befestigen? Ist es bspw. leicht genug, um es rauf zu rollen oder zu heben, lässt der Rahmen Befestigung zu ...

>> Foto: Heckträgermontage (flickr) 

Teststation 3: Treppe - Wohnen und Lagern


Aufgabenstellung: Rad über Treppe tragen. Wie leicht lässt sich das Rad über die Treppe tragen? Ist es bspw. leicht genug, gibt es eine gute Griffmöglichkeit, lässt es sich im Treppenhaus rangieren ... 

>> Foto: Rad über Treppe tragen (flickr)

Teststation 4: Ladekante – Hindernisse und Transport

Aufgabenstellung: Rad über Ladekante schieben. Wie leicht lässt sich das Rad über die Kante befördern? Ist es bspw. leicht genug, gibt es eine gute Griffmöglichkeit, setzt es irgendwo auf ...

>> Foto: Rad über Ladekante schieben (flickr)

Teststation 5: Einstellung - Vor der Fahrt


Aufgabenstellung: Ergonomische Anpassung: Lässt sich das Rad individuell einstellen? Lässt sich bspw. der Lenker leicht verstellen, Sattelhöhe einstellen, mit oder ohne Werkzeug, fest genug ...

>> Foto: Ergonomische Anpassung (flickr)

Aufgabenstellung: Fahrmodus wählen: Lässt sich der Fahrmodus gut einstellen? Ist bspw. das Display selbst erklärend, gut erkennbar, der An-Knopf zu finden...

>> Foto: Fahrmodus wählen (flickr)

Teststation 6 Test IT Parcours - Probefahrt


Aufgabenstellung: Unterstützung in der Ebene. Wie gut unterstützt der Motor auf der Geraden? Kommt die Unterstützung regelmäßig, zu früh, zu spät, sanft ...

>> Foto: Unterstützung in der Ebene (flickr)

Aufgabenstellung: Unterstützung am Berg. Wie gut unterstützt der Motor an an einem Anstieg? Kommt die Unterstützung zu spät, zu wenig, lässt nach ...

>> Foto: Unterstützung am Berg (flickr)

Aufgabenstellung: Fahreigenschaften mit Motor. Wie fährt sich das Rad insgesamt mit Motorunterstützung? Fühlt es sich bspw. sicher an, ist es leichtläufig oder schwerfällig, ist Widerstand spürbar ...

>> Foto: Fahreigenschaften mit Motor (flickr)

Aufgabenstellung: Fahreigenschaften ohne Motor. Wie fährt sich das Rad insgesamt ohne Motorunterstützung? Fühlt es sich bspw. sicher an, ist es leichtläufig oder schwerfällig, ist Widerstand spürbar ...

>> Foto: Fahreigenschaften ohne Motor (flickr)

Aufgabenstellung: Laufgeräusch des Antriebs. Wie ist das Motorengeräusch? Ist es bspw. zu laut oder kaum hörbar, unangenehm oder angenhem ...

>> Foto: Laufgeräusch des Antriebs (flickr)

Aufgabenstellung: Bedienungskomfort. Wie gut lässt sich das Rad während der Fahrt bedienen? Ist das Display bspw. erreichbar, erkennbar, lässt sich der Motor beim Fahren abschalten ...

>> Foto: Bedienungskomfort (flickr)

Aufgabenstellung: Abstellen. Wie sicher steht das Rad? Ist der Ständer leicht ausklappbar, wenn vorhanden; wackelt es oder steht das Rad fest ...

>> Foto: Abstellen (flickr)

Aufgabenstellung: Design/Optik. Wie gefällt Ihnen das Aussehen des Rades insgesamt? Ihr Geschmack ist gefragt ...

>> Foto: Design/Optik (flickr)

Aufgabenstellung: Fahrspaß. Wie viel Spaß hat Ihnen das Fahren allgemein gemacht? Ihr Geschmack ist gefragt ...

>> Foto: Fahrspaß (flickr)

ExtraEnergy im Interview mit Hans de Looij und Alfred Tiutel vom Königlich Niederländischen Touristenbund (ANWB).

>> ANWB im Interview

Der nächste Ergenomietest wird vom 3. bis 4. Oktober 2017 wieder in Wassenaar stattfinden. Interessierte Tester können sich bereits jetzt hier anmelden: 

>> zum Anmeldeformular

>> Fotostrecke Ergonomietest 2017 (flickr)

Die Testräder und Impressionen vom Test 2017:

>> Fotostrecke ExtraEnergy Test 2017 (flickr) 

>> Tagebuch Test 2017

Text: Angela Budde

Fotos: Rotsy Ratsiorimanana

Datum: 26. Juni 2017
Letzte Aktualisierung: 3. Juli 2017
 

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...