Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
ExtraEnergy:
·························

 · Magazin Testergebnisse
 · Dienstleistungen
 · Verein online
 · Über Uns
 · LEV Komponenten
 · Jobs
 · EnergyBus
 · BATSO

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Tipps für den sicheren Umgang mit Batterien (Teil 2)

Empfehlungen für den Fahrradhandel
 

 
-> Lieferanten klar machen, dass man keine "Schläferbatterien" in den Handel bringen möchte und ab der Saison 2012 keine Batterien mehr ohne BATSO akzeptiert.

-> Ab sofort keine Batterien mehr kaufen und weiter verkaufen, für die die Lieferanten kein gültiges UN-T Zertifikat eines anerkannten Labors vorweisen können. Hier überprüfen, ob die Batterie wie sie im Prüfbericht beschrieben ist, mit der übereinstimmt, die geliefert wurde (am einfachsten ist es, das Bild und das Gewicht abzugleichen).

-> Batterien nicht im Schaufenster, welches der Sonne ausgesetzt ist, aufbewahren. Ggf. den Lieferanten um ein Leergehäuse für Dekozwecke bitten.

-> Batterien nie über Nacht oder unbeaufsichtigt laden, wenn sie nicht BATSO zertifiziert sind.

-> Die Batterien separat von den Fahrrädern lagern, am besten an einem kühlen, aber frostfreien Ort, der im Falle eines Feuers möglichst so isoliert ist, dass er keinen Flächenbrand im Laden auslöst.

-> Fortbildung zur Berechtigung der Annahme und des Versands von Gefahrgut Klasse 9 - der sogenannte "Gefahrgut-Schein"

-> Ständige Fortbildung der Mitarbeiter zu den aktuellen Pedelec-Antrieben

-> Gespräch mit der Feuerversicherung über das "neue" Risiko des Handels, der Lagerung und des Betriebs (Laden und Entladen) von Gefahrgütern der Klasse 9

-> Anschaffung der geeigneten Feuerlöscher, die auch für Metallbrand zugelassen und geeignet sind.

-> Sensibilisierung der Kunden für das Thema Batteriesicherheit. Rücknahme von gebrauchten Batterien und Weiterleitung der selbigen in den Recycling-Kreislauf

-> Sicherstellen, dass die Batterien, die vertrieben werden, beim Umweltbundesamt n der BattG -Liste gelistet sind, da ansonsten Bußgelder bis 50.000 € drohen. Die ist ganz einfach online abzufragen unter:

>> www.umweltbundesamt.de

-> Sicherstellen, dass die geprüften und zugelassenen Gefahrgutverpackungen für den korrekten Versand der Batterien vorhanden sind.

>> Fotostrecke Gefahrensituationen

>> Tipps für den sicheren Umgang mit Batterien (Teil 1)

>> Tipps für den sicheren Umgang mit Batterien (Teil 3)

Weitere Artikel zum Thema Batterien finden Sie im Pedelec- und E-Bike-Magazin Nr. 4.

>> Magazin Nr. 4

Text: Hannes Neupert
Bilder: Hannes Neupert, BATSO

Online Publikation: Angela Budde

Datum: 3. Januar 2012
Letzte Änderung: 9. Januar 2012

 
 

Termine:

3. bis 6. März 2021, Taipei, Taiwan, Taipei Cycle Show

alle Termine...