Test IT Show
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2020
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


WaveCrest Laboratories (nicht mehr im LEV-Geschäft)

Die Amerikanische R&D Firma WaveCrest Laboratories mit Sitz in Dulles (Virginia) ist spezialisiert auf die Entwicklung und Anwendung von elektrischen Antriebssystemen.
 

 
WaveCrest Laboratories hat ein elektrisches Antriebssystem für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt. Die Geschichte des sogenannten Adaptive Motor® beginnt bei einem russischen Neurophysiologen, der einen Motor nach dem Aufbauprinzip des menschlichen Körpers konstruieren wollte, einem russischen Physiker, der das Konzept in die Realität umsetzte, einem amerikanischen Investor und führt zu einem internationalen Team, das dem Slogan folgt “Change the way the world moves”.


Der Adaptive Motor® ist der Schlüssel
Mit dem Ziel, den Gang der Welt zu verändern, setzt WaveCrest auf das patentierte Adaptive Motor System. Das Kernstück ist der bürstenlose, getriebelose Gleichstrom-Motor von WaveCrest.

Als Vorbild für die modulare Struktur des Motors galt der menschliche Körper, der aufgrund von Signalen des Gehirns seine Gliedmaßen unabhängig voneinander bewegt, und den der Erfinder Alexander Pytnikov als das ausgereifteste und zuverlässigste Bewegungssystem anerkannt hat.

Der Stator in der Mitte des Motors besteht aus identischen, voneinander isolierten Elektromagneten. Die WaveCrest Elektronik steuert die elektro-magnetischen Spulen unanbhängig voneinander. Damit soll ein optimaler Energiefluss durch jede einzelne Spule in jeder Position gewährleistet werden. Der Motor rekonfiguriert sich selber mehrere tausend Mal pro Sekunde, um bei jeder Geschwindigkeit und in jeder Umgebung maximalen Wirkungsgrad zu erzielen.

Die elektrische Energie, von Natur aus wellenförmig (Welle = engl. wave), wird, metaphorisch gesprochen, an ihrem Höhepunkt (engl. crest) erfasst. Daher der Name WaveCrest.


TidalForce Bikes
Nach der Firmengründung im Januar 2000, konzentrierte sich WaveCrest Laboratories auf militärische Anwendungen des Adaptive Motor Systems. Doch im vergangenen Jahr verlegte das junge Unternehmen seinen Schwerpunkt auf Anwendungen für Polizei, Sicherheitsdienste und End-Verbraucher.

Zunächst entwickelte WaveCrest E-Bikes und ein Pedelec. Um im Fahrzeugdesign die Revolution zu transportieren, die der Motor verspricht, beschäftigt WaveCrest das Berliner Design-Team Craftsmen, das bereits erfolgreiche Pedelecs und E-Scooter auf den Markt gebracht hat.


Im Sommer 2002, besuchte die Autorin WaveCrest Laboratories bei Washington DC und konnte einen frühen Prototypen des Adaptive Motors probefahren. Das Testbike von Montague fuhr sich nahezu geräuschlos und bergauf mit Leichtigkeit, sogar im Gelände.

Eine ähnliche Erfahrung, wenn auch auf Hallenboden, machten die Besucher der Fahrradmessen im Herbst 2003 in Europa und USA, wo WaveCrest seine End-Kunden-Modelle präsentierte: das M-750 E-Bike im MTB-Style und das Cruiser ähnliche iO unter dem Markennamen TidalForce.

Beide Räder haben den WaveCrest Motor in einem Gehäuse mit 30,5 cm (12 Inches) Durchmesser in der Hinterradnabe und Saft Nickel-Metal-Hydrid Batterien in einem ähnlichen Gehäuse in der Vorderradnabe.

Der Motor bremst mit Hilfe magnetischer Energie und benötigt kein Getriebe. Die Bremsenergie wird zum Aufladen der Batterie rekuperiert.

Beide Bike-Modelle, das TidalForce M-750 und das iO, sind seit Frühling 2004 in Produktion. WaveCrest etabliert derzeit ein Händlernetz in USA und Europa.


Für die Zukunft plant WaveCrest weitere Anwendungen des Adaptive Motor Systems, darunter Rollstühle, Autos, Busse und andere Verkehrsmittel. WaveCrest kann angeblich Adaptive Motoren von 1 bis 50 Kilowatt für solche Anwendungen herstellen.


Firmendaten:
Hauptsitz: Dulles, Virginia, USA
Niederlassungen: Rochester Hills, Michigan
Alachua, Florida

Angestellte: 118


Geschichte:
1998: Patentierung des Adaptive Motors, Gründung der Adaptive Motors Corporation durch den russischen Neurophysiologen Dr. Alexander Pyntikov und den russischen Physiker Dr. Boris Maslov.

Januar 2000: Gründung von WaveCrest Laboratories durch den Investor Alan Andersson

Januar 2001: Gründung der Light Electric Vehicle Abteilung

Dezember 2003: Eröffnung der Niederlassung in Michigan

2004: Eröffnung der Niederlassung in Florida


Produkte und technische Daten:
Adaptive Motor® System
Motortyp: Bürstenloser WaveCrest Adaptive Motor mit Direktantrieb und Dauermagneten
Steuerung: WaveCrest Steuerung basierend auf DSP Technologie
Spannung: 42-48 Volt DC
Nennleistung: 20 Kw
Drehmoment: 700+ Nm
Max. Drehzahl: Bis 3000 U/min
Wirkungsgrad: 85 - 95+%
(Herstellerangaben)

E-Bikes M-750 und iO
Reichweite: 32 km (20 miles)
Höchstgeschwindigkeit: 32 km/h (20 mph)
Motortyp: Bürstenloser DC Direktantrieb
Motorleistung: 750 Watt
Zuladung: 160 kg (350 lbs)
Batterie in der Vorderradnabe: 36 V Ni-MH
Gesamtgewicht: 30 kg (64 lbs)
Ladezeit: 3-6 Stunden
(Herstellerangaben)


Potenzielle Anwendungen:
Fahrräder
Scooter
Motorräder
Rollstühle
Neighborhood Vehicles und Golf-Carts
Automobile und Lastwagen
Fahrzeuge für den öffentlichen Nahverkehr, z.B. Busse und Eisenbahnen
Schiffe
Industrielle Anwendungen, z.B. Gabelstapler,
Stromgeneratoren wie Windmühlen


Kontakt:
WaveCrest Laboratories LLC
45600 Terminal Drive
Dulles, Virginia 20166
USA

Tel: +1-703-435-7102
Fax: +1-703-435-7103
info@wavecrestlabs.com
www.wavecrestlabs.com

Für Kontaktangaben der Niederlassungen in Michigan und Florida, siehe www.wavecrestlabs.com


Fotos
Copyright WaveCrest Laboratories (WCL)
bzw. Susanne Brüsch (SB)


5. Mai 2004

Siehe auch Artikel vom 17. Oktober 2005: WaveCrest schließt LEV-Abteilung

 
 

Termine:

3. bis 6. März 2021, Taipei, Taiwan, Taipei Cycle Show

alle Termine...