Test IT Show
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2020
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Smike – Fahrrad für Zwei

Die schweizer Firma Smike AG mit Sitz in Luzern hat erstmals ein Fahrrad mit abnehmbarem Seitenwagen für den Alltag entwickelt und vertreibt dieses nun optional mit Elektroantrieb.
 

 
Die schweizer Firma Smike AG stellte auf der Eurobike 2006 in Friedrichshafen erstmals ein Tourenbike mit abnehmbarem Seitenwagen vor.

Das modern gestaltete Fahrrad kann als hochwertiges Touren- und Citybike mit oder ohne Seitenwagen gefahren werden. Dieser wird über ein Gelenk mit wenigen Handgriffen an- oder abgekoppelt und dient als „Beifahrersitz“ ebenso wie als Transportfläche. Um selbst unter Last leicht und rasant den Berg hinauf-
zufahren wird Smike optional mit elektrischem Nabenantrieb von Heinzmann angeboten.

Bei zahlreichen Testfahrten und Promotionveran-
staltungen zeigte sich das Smike in der Vielfalt seiner Funktionen als praktischer Begleiter durch den Alltag. In der Tat wandlungsfähig wie ein Chamäleon wird das smarte Bike seinem Maskottchen durchaus gerecht. Denn: das Fahrzeug ist samt Seitenwagen schmal genug für Fahrradwege, wendig genug für Touren ins Grüne und stabil genug zum Transport von Lasten bis 75 kg. Der Sitz, der sogar über einen Anschnallgurt verfügt, ist breit genug, dass darunter ein Getränke-
kasten verstaut werden kann. Man kann ihn aber auch hochklappen, um noch mehr Platz für Lasten zu haben.

Das Besondere des Smike-Prinzips ist, dass Fahrer und Beifahrer nebeneinander sitzen und sich unterhalten können. Eine Mutter kann so immer ein Auge auf ihr Kind behalten. Für das Mutter-Kind-Smike gehören spezielle Kindersitze, die leicht auf dem Seitenwagen montiert werden können, zum Angebot.


Die Idee aus Mexiko - das Produkt aus der Schweiz
Smike hat seinen Ursprung in Mexiko. Die Einfachheit und der hohe Nutzen der  dort üblichen Fahrradrikscha inspirierten die späteren Gründer der Smike AG zu ihrer Neuentwicklung: Ein alltagstaugliches Transportfahrrad, das nicht nur leicht, kurvengängig und steigungstauglich sein sollte, sondern auch den europäischen Anforder-
ungen an Qualität, Sicherheit und Gestaltung entspre-
chen sollte. Der lange, abenteuerliche Weg von der Idee zum Serienprodukt ist auf smike.ch sehr schön beschrieben. Wichtige Begleiter waren die Entwick-
lungsfirma Hawk Bikes und das Designteam Craftsmen in Berlin. Nicht zuletzt spielte Pacific Cycles in Taiwan eine wichtige Rolle, wo heute das Fahrzeug vorgefertigt wird.

Die Smike AG wurde im Januar 2004 in Luzern gegründet. Das engagierte Team unter der Leitung von Rita Suter vertreibt nun die erste Smike-Serie in der Schweiz und in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der schweizer Bikefirma Simpel.ch, die sich auf wartungsarme Alltagsfahrräder sowie außergewöhnliche Projekte spezialisiert hat, wird der Smike Vertrieb von Maschwandern aus bewerkstelligt.

Gerne werden auch Bestellungen über den Smike Online-Shop entgegengenommen. Hier bietet Smike auch Zubehör wie Kindersitze, Schlösser, Ersatzakkus etc. an.


Für den Verkehr zugelassen
Smike ist vom schweizer Bundesamt für Strassen (Astra) in Bern offiziell für den Verkehr zugelassen. Allerdings steht die kantonale Bewilligung für den Personentransport in der Schweiz noch aus.
Vom TÜV-Rheinland nach deutscher Strassenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) geprüft ist das Smike as Fahrrad eingestuft. Somit kann es in Deutschland in voller Funktion genutzt werden.


Technische Details

• Stabiles und gleichzeitig leichtes Tourenrad mit
  Aluminiumrahmen
• Leichtgängig, wendig und komfortabel
• Hochwertig in der Komponentenauswahl
• Seitenwagen mit wenigen Handgriffen an- und   abkoppelbar
• Modelle easy oder turbo
  (mit elektrischem Antrieb von Heinzmann)
• Stossdämpfer am Seitenwagen für ideale Kurvenlage
• Ladefläche für Lasten bis 75 kg
• Klappbarer Sitz für Erwachsene
• Kindersitz montierbar
• Mit nur 1 m Gesamtbreite radwegtauglich
• TÜV geprüft

Weitere technische Einzelheiten finden Sie auf der Smike-Website.

Im ExtraEnergy Test 2007 erhielt das Smike mit Seitenwagen eine “Sehr gut” Auszeichnung.
Testbericht


Kontakt
Smike AG
Obergrundgasse 50
Postfach 3164
CH-6002 Luzern
Schweiz

Tel: +41-41-248 70 84
Fax: +41-41-248 70 89
smikebike@bluewin.ch
www.smike.ch


Fotogalerie
(Bilder: Smike AG, Susanne Brüsch, Ondra Veltrusky)


19. Dezember 2006

 
 

Termine:

3. bis 6. März 2021, Taipei, Taiwan, Taipei Cycle Show

alle Termine...