Pedelec und E-Bike Test
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2020
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2011/12: Zemo · ZE8

Tolles Rad mit pfiffigen Details wie der Hinterradstrebe als Kettenschutz und dem integrierten Gepäckträger. Wie aus einem Guss und Testsieg als Klassik Pedelec.
 

 
Das breite Unterrohr des getesteten Tiefeinsteigers, die als Kettenschutz verwendete Hinterradstrebe auf Höhe des Motors, dessen Verkleidung und der Gepäckträger versuchen gelungenerweise, die elektrischen Komponenten des verwendeten Bosch Antriebs in das Raddesign mit einzubinden. Ergonomisch geformter Lenker, aufrechte Sitzposition, angenehme Griffe und Sattel sorgen zusammen mit der Federsattelstütze für viel Komfort. Das Kürzel ZE8 deutet auf die verwendete 8-Gang Shimano Alfine hin. Die hochwertige und mit einem breiten Übersetzungsverhältnis ausgestattete Schaltnabe tut ihre Dienste unter normalen Bedingungen anstandslos. Nur an Anstiegen oder unter starker Last hakt sie etwas. Die guten hydraulischen Schei- benbremsen von Shimano sorgen dafür, dass man auch bergab sicher zum Halten kommt. Der Antrieb sorgt für herausragende Unterstützungswerte mit U-Faktoren von 1,3 auf dem Tourenabschnitt und 1,6 am Berg. Die Reichweite des 288 Wh großen Akkus reicht in der höchsten Unterstützungsstufe beim Zemo für 39 km auf unserer Tourenrunde. Alle Punkte zusammen sorgen dafür, dass das Zemo Ze8 in der Endbewertung mit »Sehr Gut« und Testsieger aus der Gruppe der Klassik Pedelecs hervorgeht.

Kategorie
>> Komfort (PDF)

Besonderheiten
+ starke Unterstützung Berg
+ direkte Motorsteuerung per Kraftsensor
+ Restreichweitenangabe
+ Zentralschlüssel für Batterie und Rahmenschloss
+ – LCDisplaymitvielenFunktionen
– hohe Anschaffungskosten
 
Messwerte
Fahrleistung Tour:
Reichweite (in km): 38,9
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 23,9
Unterstützungsfaktor: 1,31

Fahrleistung Berg:
Reichweite (in km): 16,4
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 20
Unterstützungsfaktor: 1,56

Fahrleistung Stadt:
Reichweite (in km): 22,5
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 16,2
Unterstützungsfaktor: 1,2

Gewicht:
Fahrzeug (in kg): 26,2
Batterie (in kg): 2,6

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht:130 kg
Antrieb: 250 W Bosch Tretlagermotor
Sensorart: Kraftsensor
Batterie: 288 Wh (36 V, 8 Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 28" Aluminium
Grössen: 51 cm
Gabel: RST Monoshox Gabel
Schaltung: Shimano Alfine 8-Gang Nabenschaltung, Drehgriff
Bremsen: V/H hydraulische Scheibenbremse Shimano BR-M 445
Laufräder: FELGEN V/H Zach 2000 NABEN V Shimano Nabendyn. DH-3D30 NABEN V Shimano Alfine Nabenschaltung
Bereifung: Schwalbe Marathon supreme 42-622, mit Reflexionsstreifen & Pannenschutz
Beleuchtung: V FUXON LED H Racktime integriert in Gepäckträger LED
Extras: multifunkt. LCD Anzeige beleuchtet, 4 Fahrmodi mit 3 Unterstützungsstufen, Federsattelstütze, integrierter Gepäckträger, höhenverst. Hinterbauständer, winkelverst. Vorbau, Ergon ergon. Griffe, geschl. Kettenkasten, Abus Rahmenschloss

Preis Fahrzeug: 2.999 Euro (Stand: April 2012)
Preis Ersatzbatterie: 649 Euro (Stand: April 2012)

>> Testergebnis Zemo ZE8 (PDF)

>> www.zeg.de

Alle 44 Testergebnisse finden Sie im Test Magazin Nr. 5.

>> Test Magazin Nr. 5

>> zurück zu: Kategorie Komfort

>> zurück zu: Test 2011/12

Text: ExtraEnergy e.V.
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Angela Budde, Katrin Lenzner

Datum: 6. Juni 2012
Letzte Änderung: 22. Juni 2012

 
 

Termine:

7.-12. September 2021, IAA, München, Testparcours

alle Termine...