Werben mit ExtraEnergy
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2011/12: VSF Fahrradmanufaktur · P700

Das P700 der VSF Fahrradmanufaktur hat sich ein »Sehr Gut« in der Kategorie Easy Pedelec verdient mit unaufgeregter Fleißarbeit und Qualität.
 

 
Das VSF Fahrradmanufaktur P700 gefiel den Testern in seiner dezenten grauen Lackierung mit aufgefrischtem und ganz im Trend liegenden grünen Logo sowie der als Erkennungszeichen dienenden grünen Klingel sehr gut. Auch beim Fahren wurde der erste gute Eindruck bestätigt. Der Bosch Antrieb funktioniert wunderbar und erreicht wie gewohnt starke Unterstützungswerte mit beispielsweise einem U-Faktor von 1,5 am Berg. Dank aufrechter Sitzposition lassen sich Anstiege auf diesem Rad bequem meistern. Nur eine Federsattelstütze würde den Komfort noch verbessern. Die Alfine 8-Gang Nabe ist an steilen Steigungen wegen der Schaltsperre nicht ohne Tretpause zu schalten, was einen als Kunde in Ebenen oder leicht hügeligen Gegenden nicht zu stören braucht. Die hydraulischen Felgenbremsen sind gut dosierbar und können trotzdem kräftig zupackend. Sollte man trotz guter Reichweite von 45 km auf dem Tourenabschnitt mal eine Ladepause benötigen, ist der Akku einfach zu entnehmen und einzusetzen und dank zügiger Ladung hat man in einer Stunde auch 50 % der Gesamtkapazität der Batterie wieder aufgefüllt.

Das VSF Fahrradmanufaktur P700 ausgezeichnet mit einem »Sehr Gut« in der Gruppe der Easy Pedelecs.

Kategorie
>> Kategorie Urban (PDF)

Besonderheiten
+ starke Unterstützung Tour, Berg
+ direkte Motorsteuerung per Kraftsensor
+ Restreichweitenangabe
+ – LC Display mit vielenFunktionen

Messwerte
Fahrleistung Tour:
Reichweite (in km): 45,5
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 24,9
Unterstützungsfaktor: 1,36

Fahrleistung Berg:
Reichweite (in km): 18,8
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 21,5
Unterstützungsfaktor: 1,52

Fahrleistung Stadt:
Reichweite (in km): 25
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 16,4
Unterstützungsfaktor: 1,22

Gewicht:
Fahrzeug (in kg): 25,2
Batterie (in kg): 2,6

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Antrieb: 250 W BoschTretlagermotor
Sensorart: Kraftsensor
Batterie: 288 Wh (36 V, 8 Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 28" Aluminium
Grössen: 51 cm
Gabel: SR Suntour NEX 4610, Lockout schaltung    Shimano Alfine 8-Gang Nabenschaltung,
Alfine Rapidfire Schalthebel
Bremsen: V/H hydraulische Felgenbremse Magura HS11, 4 Finger
Laufräder: FELGEN V/H Exal MX19 NABEN V Shimano DH-3N72 H Shimano Alfine Nabenschaltung
Bereifung: Schwalbe Energizer 40-622, mit Reflexionsstreifen & Pannenschutz
Beleuchtung V Lumotec Lyt LED H Racktime integr. in Gepäckträger LED
Extras: multifunkt. LCD Anzeige, 4 Fahrmodi mit 3 Unterstützungsstufen, Restreichweitenangabe, Alu Gepäckträger, höhenverst. Hinterbauständer, winkelverst. Vorbau, ergonomische Griffe

Preis Fahrzeug: 2.599 € (Stand: April 2012)
Preis Ersatzbatterie: 649 € (Stand: April 2012)

>> Testergebnis VSF Fahrradmanufaktur P700 (PDF)

>> www.fahrradmanufaktur.de

Alle 44 Testergebnisse finden Sie im Test Magazin Nr. 5.

>> Test Magazin Nr. 5

>> zurück zu: Kategorie Urban


>> zurück zu: Test 2011/12

Text: ExtraEnergy e.V.
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Angela Budde, Katrin Lenzner

Datum: 2. Mai 2012
Letzte Änderung: 21. Juni 2012

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...