Werben mit ExtraEnergy
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2020
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2011/12: Victoria · Le Mans

Das sportlich elegant anmutende Easy Pedelec von Victoria. Solide und praktisch ausgestattet für den Alltag und die aktive Freizeitmobilität – allerdings nicht (...)
 

 
(...) wie der Name Le Mans suggerieren könnte für die Rennstrecke.

Das Victoria Le Mans war in diesem Test in der Wave-Rahmenvariante und dem Akku im Gepäckträger integriert vertreten. Die im Durchstieg angebrachte Querstrebe sorgt nicht nur für Stabilität, sondern lässt sich auch gut als Tragegriff verwenden, wenn das Le Mans mal gehoben werden muss. Mit seinen 25,3 kg liegt dieses Victoria genau im Mittel des aktuellen Testfeldes. Das 2012er Modell ist mit der tadellos funktionierenden Shimano LX Kettenschaltung und bissigen, hydraulischen Scheibenbremsen von Tektro ausgestattet. Die Komponentenauswahl ist stimmig und passt gut zum kräftigen Bosch Antrieb, welcher den Fahrer mit U-Faktoren von bis zu 1,4 Berge mühelos jeden Anstieg hinauffliegen lässt. Das abnehmbare Bosch Display informiert über die Restreichweite, könnte sich aber besonders in der Modiwahl besser bedienen lassen. Dass man das System am Akku starten muss, bevor man aufs Rad steigt, hat das Victoria mit allen anderen Rädern, die das Boschsystem verwenden, gemein.
Ganz nach dem Motto »never change a running system« überzeugt das Victoria Le Mans mit einem stimmigen Gesamtkonzept und erhält das ExtraEnergy Siegel »Sehr Gut« in der Produktgruppe der Easy Pedelecs.

Kategorie
>> Kategorie Urban (PDF)

Besonderheiten
+ starke Unterstützung Tour, Berg
+ direkte Motorsteuerung per Kraftsensor
+ Restreichweitenangabe
+ – LC Display mit vielen Funktionen

Messwerte
Fahrleistung Tour:
Reichweite (in km): 44,9
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 26,3
Unterstützungsfaktor: 1,35

Fahrleistung Berg:
Reichweite (in km): 16,7
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 22,4
Unterstützungsfaktor: 1,45

Fahrleistung Stadt:
Reichweite (in km): 22,5
Ø-Geschwindigkeit (in km/h): 17,2
Unterstützungsfaktor: 1,24

Gewicht:
Fahrzeug (in kg): 25,3
Batterie (in kg): 2,6

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Antrieb: 250 W Bosch Tretlagermotor
Sensorart: Kraftsensor
Batterie: 288 Wh (36 V, 8 Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 28" Aluminium
Grössen: 49 cm
Gabel: Victoria Federgabel, Lockout
Schaltung: Shimano Deore LX 9-Gang Kettenschaltung,
Rapidfire Schalthebel
Bremsen: V/H hydraulische Scheibenbremse Tektro Auriga Comp
Laufräde: FELGEN V/H Rodi BCG NABEN V Shimano Nabendyn. DH-3D30 H Shimano FH-M 475
Bereifung: Schwalbe Energizer plus 40-622, mit Reflexionsstreifen & Pannenschutz
Beleuchtung: V Trelock LS863 LED H Racktime integriert in Gepäckträger LED
Extras: multifunkt. LCD Anzeige, 4 Fahrmodi mit 3 Unterstützungsstufen, Restreichweitenangabe, höhenverst. Hinterbauständer, ergonomische Griffe

Preis Fahrzeug: 2.499 € (Stand: April 2012)
Preis Ersatzbatterie: 649 € (Stand: April 2012)

>> Testergebnis Victoria Le Mans (PDF)

>> www.e-rad.de

Alle 44 Testergebnisse finden Sie im Test Magazin Nr. 5.

>> Test Magazin Nr. 5

>> zurück zu: Kategorie Urban


>> zurück zu: Test 2011/12

Text: ExtraEnergy e.V.
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Angela Budde, Katrin Lenzner

Datum: 26. April 2012
Letzte Änderung: 21. Juni 2012

 
 

Termine:

7.-12. September 2021, IAA, München, Testparcours

alle Termine...