EnergyBus
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Tests 2001-2008
 · Test 2009
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2014 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Pedelec und E-Bike Test 2011

Zehn Tage lang verwandelte ExtraEnergy die kleine Stadt Tanna in ein e-mobiles Zentrum. Beim Pedelec und E-Bike Frühjahrstest fuhren sieben Fahrer 27 Elektroräder über die anspruchsvolle Strecke. Fünf Vorserien Modelle und insgesamt 24 verschiedene Marken versprechen eine spannende Saison.
 

 
ExtraEnergy testet Pedelecs und E-Bikes seit 1992, mittlerweile zweimal jährlich.
Vom 9. - 19. April fand der erste Teil der Testreihe Fühjahr 2011 statt, der Fahrtest. Dabei werden auf der standardisierten Strecke, die auf 14,5 Kilometer Überland-, Berg- und Stadtfahrten simuliert, Messdaten erhoben. Aus den Werten werden die Testwerte Reichweite, Geschwindigkeit und Unterstützung berechnet.

Messtechnik an den Rädern sammelt alle Fahrdaten in der Datenbox, die in einer Lenkertasche sitzt. In sie steckt jeder Fahrer vor jeder Fahrt einen USB Stick, der nach der Fahrt vom dreiköpfigen Testteam ausgelesen wird. Eine Folge von Pieptönen gibt den Fahrern das Startsignal. Bleibt der Ton aus oder hört gar nicht auf, stimmt etwas nicht und die Fahrt kann nicht begonnen werden.

Die Fahrer
Sieben Testfahrer kamen für Kost und Logis ins thüringische Vogtland und fuhren jeder jedes Elektrorad mindestens einmal. Wer sich verfährt oder wenn die Technik versagt, muss die Fahrt wiederholen. Ausfälle gab es einige, aber nur in den ersten Tagen. Vor allem die Messpedalen, die die Trittkraft der Fahrer aufzeichnen und später zur Berechnung des Unterstützungsfaktors herangezogen werden, machten Probleme.
Nach einiger Kalibrierung und geübterer Montage waren dann ab Woche zwei Fahrer, Technik und selbst Wetter aufeinander eingestellt, so dass die Tests zügig durchgezogen werden konnten.
>> Selber Testfahrer werden
>> Tagebuch eines Testfahrers
>> Fotostrecke Testteam Frühjahr 2011

Offen für E-Mobilität
Neben den offiziellen Testfahrern bekam die interessierte Öffentlichkeit am Tag der offenen Tür Gelegenheit, sich einen Eindruck über die aktuelle und vergangene Arbeit des ExtraEnergy Vereins zu verschaffen. Der ganze Hof der Vereinszentrale in Tanna stand am 19. April voll mit Autos. Die Stadt summte elektrisch mit begeisterten Probefahrern auf Elektrorädern. Insbesondere Familien mit Kindern nutzten den strahlenden Sonnenschein, um die neue Technologie für einen Familienausflug zu erfahren.
Bei Führungen durch das LEV Museum mit fast 20 Jahren Testgeschichte und Dekaden von Leicht-Elektro-Fahrzeugen konnten die Probefahrten mit theoretischem Wissen ergänzt werden.
>> Fotostrecke Tag der offenen Tür

Die ganze Testreihe
Der Fahrtest ist nur der erste Teil des ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Tests. Nachdem die Messdaten für die 27 Testräder nun aufgenommen sind, werden die Elektroräder an die Partnerlabore SLG und velotech.de zur Überprüfung der elektrischen und mechanischen Sicherheit gesendet.

Eine letzte Gelegenheit zum selber ausprobieren ist der letzte Testteil, der Ergonomietest, der in diesem Frühjahr in Bad Pyrmont stattfindet. Hier werden die Pedelecs und E-Bikes im „Härtetest Alltag“ Freiwilligen ausgesetzt, die die Räder ohne Anleitung bedienen müssen.
>> Beim Ergonomietest mitmachen

Die Testräder Frühjahr 2011
Insgesamt 26 Pedelecs und ein E-Bike nahmen am Pedelec und E-Bike Frühjahrstest teil. Mit fünf Vorserien-Modellen, 24 unterschiedlichen Marken und Spezialrädern wie Lasten-, Kompakt- und Offroadpedelecs war die ganze Bandbreite aktueller Modelle vertreten.

Drei S-Pedelecs sind im Test vertreten. Das einzige E-Bike hatte keinen Namen und ist eines der von ExtraEnergy hinzugekauften Exemplare. Alle anderen Testfahrzeuge werden von Herstellern in den Test gegeben, die erfahren wollen, wie gut sie im Marktvergleich abschneiden.

Elf Frontnabenmotoren, elf Tretlagermotoren und fünf Hinterradnabenmotoren wurden getestet. Am stärksten vertreten waren die Antriebe von Bosch und Panasonic (5). Fünf Räder mit Bosch Motor zeugen von der Kraft des großen Unternehmens, das von der Vorstellung des Antriebs im September 2010 in nur knapp 6 Monaten zu einem der am stärksten vertretenen Anbieter beim Test avancierte.

Resultate
Das Testteam arbeitet nun an der Auswertung. Die Resultate der gesamten Testreihe werden im Spätsommer 2011 erscheinen. Einen ersten Eindruck der Fahrdaten wird das E-Bike Magazin am Kiosk im Juni liefern.

Die ausführlichen Ergebnisse des aktuellen Herbsttests 2010 erscheinen in Kürze im ExtraEnergy Magazin Nummer drei. Wann genau, erfahren Sie am schnellsten bei Twitter oder auf unserer Facebook Seite.

>> Alle Ergebnisse der letzten Tests
 

Text: Nora Manthey, Angela Budde
Bilder: Angela Budde

Datum: 28. April 2011

 
 

Termine:

27. - 30. August 2014
Friedrichshafen, Deutschland
EUROBIKE, LEV Komponenten Sonderausstellung

29. August 2014
Friedrichshafen, Deutschland
EUROBIKE, TRAVEL TALK mit Hannes Neupert

5. - 7. September 2014, Großenhain, Deutschland
Test IT Show

28. September 2014
Frankfurt, Deutschland
Fraport Regionalpark Open, mit ExtraEnergy Test IT Show

1. - 5. Oktober 2014
Köln, Deutschland
INTERMOT, LEV Komponenten Sonderausstellung

2. Oktober 2014
Köln, Deutschland
LEV Conference, E-Bike Award

3. Oktober 2014
Köln, Deutschland
LEV Conference, Kongress

21. - 30. Oktober 2014
München, Deutschland
eBikeTec, LEV Komponenten Sonderausstellung

11. - 15. November 2014
Chengdu, China
Challenge Bibendum, LEV Komponenten Sonderausstellung

18. - 21. März 2015
Taipeh, Taiwan
Taipei Cycle Show, LEV Komponenten Sonderausstellung

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten