Pedelec und E-Bike Test
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Tests 2001-2008
 · Test 2009
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2013 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Pedelec und E-Bike Test 2011: Thömus Stromer Elite

Alle Vorteile eines Motors und trotzdem wie ein Fahrrad. Die starke, harmonische Unterstützung, Qualität und Fahrspaß bescheren dem Stromer drei Testsiege und den Fahrern Hochgefühle. Wenn unsere Testfahrer ein Lieblings-Pedelec (…)
 

 
(…) wählen dürften, wäre das Thömus im engsten Kreis der Favoriten. Die Begründung ist ganz einfach - Stromer fahren macht Spaß. Die Testergebnisse bestätigen dies auf ganzer Linie. Drei Testsiege in den Kategorien Business, Sport und Wellness fährt das Schweizer Kraftpaket ein.
Der Kraftsensor gepaart mit dem kräftigem 500 W Antrieb spornt die Fahrer regelrecht an, die Geschwindigkeitslimitierung von 45 km/h dieses S-Pedelecs auszureizen. Kein Rad im Test hatte höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten als der Stromer. Die sportliche Sitzposition auf dem schlanken Sattel und dem dynamisch-stabilen Rahmen trägt ihren Teil zur animierten Fahrweise bei. Das Thömus lässt sich agil und direkt steuern. Die breiten Big Apple Reifen sorgen für absolute Laufruhe und die einzige Federung.
Im breiten Unterrohr befindet sich die entnehm- aber nur im Rad ladbare Batterie, die den starken Ultra Motor Antrieb im Hinterrad speist. Die U-Faktoren sprechen für sich. Nimmt man das Verhältnis zur Reichweite hinzu, ist besonder die Unterstützung am Berg einfach beeindruckend.
In Deutschland soll das Schweizer Rad im Frühsommer erhältlich sein. Es bleibt nur zu wünschen, dass die Fahrer auf den hiesigen Straßen in den vollen Genuss der harmonischen Unterstützungsregelung des Thömus kommen. Wer sollte solche Power und soviel Spaß verbieten wollen?!

Besonderheiten
+ starke Unterstützung in allen Fahrsituationen
+ Rekuperationsmodus
+ hohe Zuladung
+ direkte Motoransteuerung per Kraftsensor
+ elektronische Diebstahlsicherung
+ - Großes Display mit vielen Funktionen
+ - versicherungspflichtig
+ - kein Licht, Gepäckträger  & Schutzbleche
- hohe Anschaffungskosten

Fahrraddaten
Max. Zuladung: 120 kg
Antrieb: 500 W Hinterradnabenmotor
Sensorart: Drehmomentsensor
Batterie: 360 Wh Li-Ionen Akku, herausnehmbar & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 26" Aluminium
Größen: D 15,5" / 17" H 115,5" / 17,5" / 20" / 22"
Gabel: Aluminium Starrgabel
Schaltung: Shimano XT 21-Gang Kettenschaltung, Shimano STX Rapidfire Schalthebel
Bremsen: V/H Shimano STX mechanische Scheibenbremsen
Laufräder: V/H Alexrims FR30 V Alu H Hinterradnabenmotor
Bereifung: Schwalbe 50-559, Reflexionsstreifen
Beleuchtung: -
Extras: multifunkt. LCD Anzeige beleuchtet, 4 Unterstützungsstufen, Alu Seitenständer, Wegfahrsperre

Preis Komplettfahrzeug: 3.190 € (Stand: Juli 2011)
Preis Ersatzbatterie: 690 € (Stand: Juli 2011)

>> Testergebnis Thömus Stromer Elite (PDF)

>> www.stromer.ch

Alle 36 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4

>> Zurück zu: Kategorie Freizeit

>> Zurück zu: Test 2011

Text: Andreas Törpsch, Daniel Hopf, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Leon Zschächner, Angela Budde

Datum: 17. November 2011


 

 
 

Termine:

2. - 3. Mai 2014
München, Deutschland
Münchner Radl-Aktionstage, Test IT Show

24. Mai 2014, Tanna, Deutschland
Tag der offenen Tür bei ExtraEnergy e.V.

5. Jni 2014
Bregenz, Österreich
Österreichischer Radgipfel 2014, Vortrag Hannes Neupert

5. - 7. September 2014, Großenhain, Deutschland
Test IT Show

2. Oktober 2014
Köln, Deutschland
E-Bike Award

3. Oktober 2014
Köln, Deutschland
LEV Conference

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten