Pedelec und E-Bike Test
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Diamant setzt künftig auf Elektroräder

Diamant feiert 2010 sein 125 jähriges Firmenjubiläum und setzt in Zukunft auf Pedelecs und E-Bikes. Die neue Pedelec Reihe "Ride+" verbindet gewohnte Qualität mit moderner BionX Antriebstechnik und ist schon jetzt ein wichtiger Erfolgsfaktor des sächsischen Unternehmens. ExtraEnergy hat sich im Werk mal umgeschaut.
 

 
Das Diamant Werk liegt im Industriegebiet Hartmannsdorf bei Chemnitz und lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, dass dort die gesamte europäische Produktion vom Band läuft. Nicht nur Diamant, auch die Marken Trek und Villiger werden hier produziert. 2009 wurden rund 150.000 Räder produziert, 61.909 Stück davon Diamant.  Auf Elektroräder entfielen dabei im Vorjahr rund 15.000 Stück. 2010 soll dieser Anteil auf 30.000 Stück verdoppelt werden, also 20% der gesamten Produktion betragen.

Diamant hat Konjunktur

Die Übernahme des Chemnitzer Fahrradherstellers durch die Trek Bicycle Corporation 2002 hat das Unternehmen gerettet. Heute schreibt man schwarze Zahlen, der Umsatz betrug im vergangenen Jahr 60 Millionen Euro. Geschäftsführer Mittag preist neben den amerikanischen Investoren die Krise als Konjunkturmotor. Seit die Leute aufgrund steigender Benzinpreise aus den Autos und auf das Rad steigen, blühe das Geschäft. Trek Brand Manager Peter Kreuder, der auch für die Entwicklung der Pedelec Reihe "Ride+" verantwortlich ist, geht sogar noch weiter und sieht Elektroräder als den Autoersatz der Zukunft und vor allem als die Zukunft des Zweiradherstellers.

Zukunft bei Diamant ist elektrisch

Die Zielgruppen seien laut Kreuder vielfältig und reichen von der umweltbewussten Kleinfamilie, die am Hang wohnt über Pendler und tourenliebende Best Ager. Das Angebot umfasst Tiefeinsteiger, aber auch modernere und vor allem schnelle Pedelecs. Der Antrieb der Diamant Elektroräder ist von BionX, wurde aber konzeptionell und gestalterisch den Wünschen von Diamant angepasst. Der Motor kommt so in einem eigens angefertigten Gehäuse, wird im Haus eingespeicht und ist auf die "3x4" Technik eingestellt, d.h. drei Gänge und vier Unterstützungsmodi. Die Batterie sitzt ebenso im speziell designten Gehäuse und wird im Werk zusammengesetzt und konfiguriert. Neben dem positiven Eindruck einer Eigenentwicklung spart man mit dem eigenen Design wohl vor allem Materialkosten und Gewicht.

Diamant Räder mit (Elektro) Antrieb haben Tradition
Highlight der Elektroreihe ist das "Zouma Supreme", ein schnelles Pedelec, das nicht bei 25km/h abriegelt. Die Zertifizierung beim Kraftfahr Bundesamt ist noch nicht abgeschlossen. Sollte das schnelle Pedelec jedoch zugelassen werden, würde Diamant zumindest formal zum Hersteller von Kleinkrafträdern, zu denen auch Mofas zählen. Ganz neu wäre dies nicht. Eine kleine Ausstellung im Foyer zeigt die verschiedenen Stationen des Unternehmens. In den frühen 30er Jahren des 20. Jahrhunderts baute Diamant Kleinmotorräder oder auch Fahrräder mit Kleinkraftmotoren, deren Tank in der Lampe saß. Selbst mit Elektrorädern sammelte man schon früh Erfahrungen. Das erste Diamant E-Bike von 1992 war damals mit Reibrollenantrieb und purpurnen Akkugehäuse modisch auf der Höhe der Zeit, technisch jedoch problematisch. Heute ist das letzte Exemplar des "City Blitz" samt Testbericht im ExtraEnergy Museum in Tanna zu besichtigen. Die neuen Diamant Pedelecs werden zur Zeit im aktuellen Test gefahren.

Text: Nora Manthey
Foto: Nora Manthey

26. April 2010

 
 

Termine:

21. Juni 2019, Westendorf, Kitzbüheler Alpen, Österreich
E-Bike Fachkongress

22. und 23 Juni 2019, Westendorf, Österreich, E-bike Festival Kitzbüheler Alpen

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...