EnergyBus
twitter facebook

·························
ExtraEnergy:
·························

 · Magazin Testergebnisse
 · Dienstleistungen
 · Verein online
 · Über Uns
 · Jobs
EnergyBus
 · LEV Komponenten
 · BATSO

© 2014 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Das Ladeschlosskabel für LEVs

Der Arbeitskreis "Ladekabel und Mobile Sicherheit" des EnergyBus e.V. hat ein System ersonnen, bei dem jedes LEV (Leicht-Elektro-Fahrzeug) eine Schloss/Ladebuchse hat und nahezu identische Schloss/Ladebuchsen überall dort integriert sind, wo (...)
 

 
(...) man Pedelecs und Fahrräder anschließen darf. Der Nutzer steckt dann lediglich sein Ladeschlosskabel, nach Wunsch ein armiertes, zuerst in die Buchse des LEVs ein und dann in die der Immobilie. In dem Moment, in dem der Nutzer das Schloss am Fahrrad abschließt, schließt auch der Riegel in der Immobilien Buchse.

Das Pedelec wird so gleichzeitig angeschlossen und geladen. Mit diesem Vorgang lässt sich eine wesentlich höhere Sicherheit realisieren als mit einem mechanischen Schloss, da beim Durchtrennen des Ladeschlosskabels die anderen elektronischen Komponenten im Bus-System sofort von dem Diebstahl erfahren und sich in einen Blockadezustand versetzen können und den Nutzer ggf. umgehend auf seinem Mobiltelefon über den Vorfall informieren und auf dem Laufenden halten können.

Die Patente für dieses Prinzip hat sich der EnergyBus e.V. gesichert um sicherzustellten, dass dieses Prinzip in Zukunft auch allen Interessenten zur Verfügung steht. Ein Konsortium aus EnergyBus Mitgliedern bereitet sich darauf vor, dieses Charge-Lock-Kabel 2012 in einer Modellregion zu erproben.

>> Fotostrecke: Ladeschlosskabel

>> Ohne Standard keine Infrastruktur - Ein Stecker für alle

Über EnergyBus
Die Idee des Ladeschlosskabels ist lediglich ein Teilbereich von EnergyBus und wurde entwickelt, um den mechanischen Anschließ-Vorgang mit Hilfe der Elektronik und Elektrik noch einfacher und sicherer zu machen.

Die Kerntätigkeit von EnergyBus ist seit 2002 die Entwicklung des offen zugänglichen EnergyBus Standards (EBS) für LEVs. Der EnergyBus Standard besteht aus einem definierten Kommunikationsprotokoll und definierten Steckern. Nach langjähriger Entwicklung wurde das Protokoll im März 2011 in Taipei publiziert. Im März 2012 wird das erste Steckersystem mit seinen finalen Funktionen veröffentlicht.

Aktuell sind über 50 Mitglieder dabei, darunter viele der führenden LEV Komponenten- und Fahrzeughersteller.

Mehr zu EnergyBus unter:

>> www.EnergyBus.org

Text: ExtraEnergy e.V.
Bilder: Atelier Papenfuß

Online Publikation: Angela Budde

Datum: 17. Januar 2012
Letzte Änderung: 26. März 2012

 

 
 

Termine:

18. - 21. März 2015
Taipeh, Taiwan
Taipei Cycle Show, LEV Komponenten Sonderausstellung

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten