Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
ExtraEnergy:
·························

 · Magazin Testergebnisse
 · Dienstleistungen
 · Verein online
 · ▄ber Uns
 · LEV Komponenten
 · Jobs
 · EnergyBus
 · BATSO

© 2017 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Tagebuch Fahrtest 2017/18 - Dritter Tag

Ein fetter Tag steht für heute an und die Frage: Was hat ein Fat Bike mit einem normalen Pedelec gemeinsam? So viel wie eine Biene mit einer Hummel? Tagebucheintrag eines Testfahrers.
 

 
>> ExtraEnergy Pedelec & E-Bike Test 2017/18 (flickr)

10. September 2017, bis zum Mittag gibt es bei 17 Grad dichte Bewölkung, zum Nachmittag ist es dann heiter bis wolkig. Maximal 20 Grad. Es ist teilweise windig.

Gesammelte Eindrücke von Testfahrer Christian Kaunzinger:

"Für heute haben wir uns Pedelecs vorgenommen, die nur aus Reifen zu bestehen scheinen. 

Fette Räder, „Fat Bikes“ oder wie sonst? Fat Bikes mit Elektroantrieb, Fatelecs oder Fat E-Bikes? Unsere Sprache scheint noch nicht bereit für diese Art von Pedelec Variante. „Fat Bikes“, so lange wir kein besseres Wort haben oder uns jemand eines vorschlägt.*

Die ersten Fahrten zeigen, wer deutliche und laute Abrollgeräusche mag, der sollte sich so ein Fat Bike unbedingt für die Stadt zulegen. Auf Asphalt kann man mit diesen Maschinen ein ganzes Konzert spielen. Es klingt dann, je nach Geschwindigkeit und Profil, von lebhaft singend und pfeifend bis lustig schmatzend.

Alle anderen sollten mit diesen auffälligen Tieren Richtung Feldwege oder an den Strand abbiegen. Erst dort macht es Spaß, mit diesen aufgeblasenen Pedelecs zu fahren. Wenn man mit den 100 mm breiten Reifen durchs Gelände springt, weiß man nicht mehr, ob man überhaupt noch Kontakt zum Boden hat.

Anfangs stehen einige von uns den Geräten eher skeptisch gegenüber. Nach etwas Eingewöhnung und der Überwindung manch merkwürdiger Verhaltensweisen bleibt aber kaum noch etwas anderes
als ein Grinsen im Gesicht. Nach ersten Testrunden sind wir überrascht, wie agil Fat Bikes sein können, wie gut sie teiweise rollen und wie erstaunlich leicht sie sich ohne Motorunterstützung fahren lassen. Der Vergleich mit den langsamen und scheinbar unbeholfenen Hummeln stimmt also schon mal nicht."
 
*Fat Bikes in der Pedelec Variante werden beim ExtraEnergy Test der Produktgruppe Offroad Pedelec zugeordnet (Anm. d. Redaktion).

Text und Bild: Christian Kaunzinger 
Online Publikation: Angela Budde
 
Datum: 13. September 2017
 

 
 

Termine:

Dezember 2017 Wassenaar, Holland
Ergonomietest

22. - 25. Februar 2018 Essen, Deutschland
Fahrrad Essen

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

· Liste der Premiumhändler

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten