twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2020
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


City

Flotte Flitzer für die Stadt. Zwölf Räder zeigen, wohin der Trend der neuen Pedelec-Generation geht: Elegante, komfortable Alltagsgefährte, mit denen man sich gerne sehen lässt.
 

 
Produktübersicht und Testergebnisse


Was ist Stadttauglichkeit?
Was macht ein Fahrzeug vorteilhaft und praktisch in der Stadt? Doch dass man komfortabel und flott von A nach B fahren kann und ohne gleich reif für die Dusche zu sein beider Arbeit oder in der Uni ankommt. Dass man als Jugendlicher schon auf dem Weg zur Schule cool und schneller ist als die Kameraden. Dass man Einkäufe transportieren, die Kinder in den Kindergarten bringen und eventuell einen Anhänger ziehen kann. Und man sollte das Rad einfach und sicher abschließen können. Und all das auch in eleganter Kleidung.

Wohlfühlen ist wichtig
Mit einem Pedelec durch die Stadt fahren und gerne gesehen werden – so soll es sein. Wenn das Fahrzeug zum Blickfang wird, steigt der Wohlfühlfaktor. Die Modelle in diesem Test leiten eine neue Ära ein: Sie führt weg von den Alt-Herren-Rädern mit Zusatzmotor dran, für den, der nicht mehr kann, hin zu einer neuen, eigenständigen Fahrzeugklasse, die Spaß und Ansehen bringt. Weg von den Fahrrädern mit Hilfsantrieb, mit denen man sich vor dem Pensionsalter lieber nicht auf der Straße zeigte, hin zu modernen Vehikeln, die den steigenden Anspruch an Funktionalität und edles
Design erfüllen.

Die neue Generation Pedelec
Dieser Prozess passiert gerade. Und die Klimaschutz-
diskussion kommt diesem Trend nur zugute. Natürlich ändern sich die Räder, die Technologien und die Gesetze, die ihre Geschwindigkeit einschränken, bestimmte Helme vorschreiben etc., nicht von heute auf morgen. Aber wenn man bedenkt, dass sich schon der Stuttgarter Oberbürgermeister gerne auf einem Pedelec von der Presse ablichten lässt, sind wir schon recht weit gekommen.

Panasonic-Antrieb dominiert
Unter den City-Pedelecs dominieren die Testräder mit Panasonic-Antrieb: 6 von 12 Rädern nutzen das bewährte System aus Japan. 2 Räder fielen auf durch die hervorragenden Fahrleistungen des BionX-Systems
aus Kanada, und 4 Pedelecs haben chinesische
Nabenmotoren. Die Gruppe der City-Pedelecs wäre noch größer, wenn alle angemeldeten Räder den Test hätten abschließen können. Aber technische Defekte verhinderten dies.

 
 

Termine:

7.-12. September 2021, IAA, München, Testparcours

alle Termine...