Werben mit ExtraEnergy
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


2008 schreibt Geschichte - Ein Rückblick

In Europa markiert 2008 eine Trendwende: Das einst belächelte Omafahrrad ist endgültig zum Trendfahrzeug eines modernen, umweltbewussten Menschen aufgestiegen – und verkauft sich besser denn je. Die Massenmedien, der Ölpreisschock, und die Finanzkrise haben ein Umdenken in Sachen Mobilität bewirkt.
 

 
Das Elektrofahrrad in den Massenmedien
2008 ist wird als Wendejahr in die Geschichte des Elektrofahrrads in Europa eingehen. Nach dem Markterfolg des Elektrorads in den vergangenen drei Jahren in Holland ist er nun auch in Deutschland so   deutlich, dass sich diesem fast kein Fahrrad-Händler und Hersteller entziehen kann. Nach Schätzungen von ExtraEnergy sind die Verkäufe in Europa 2008 auf rund eine halbe Million Stück geklettert. Und die Tendenzen sind stark steigend. Die deutschen Massenmedien haben sich dem Thema ausführlich gewidmet – Fernsehen, Rundfunk und Printmedien. Das Elektrorad hat heute einen Stellenwert, der vor wenigen Jahren noch in unerreichbarer Ferne schien.

Ölpreisschock und Finanzkrise
Der steigende Ölpreis hat die Bewohner der Industrienationen auf die Endlichkeit des billigen und allseits verfügbaren Öls aufmerksam gemacht. Zum Umdenken zwingt auch die Finanzkrise, die etwas später in 2008 einsetzte und die Autoindustrie und deren Zulieferer zu nicht nur zu ungeahnten Entlassungswellen veranlasste sondern auch dazu, sich nach alternativen Mobilitätsprodukten umzusehen. Alle namhaften Automobilzulieferer, die sich mit Elektrotechnik beschäftigen, haben entweder schon eine LEV-Abteilung gegründet, sich eine Firma der LEV Branche gekauft, oder zumindest den Markt sehr genau studiert und bereiten ihren Einstieg in die Elektromobilität vor. Der Gigant in Sachen Fahrradkomponenten - Shimano - arbeitet seit jüngster Zeit auch wieder aktiv am Thema Elektrofahrrad, wie es aus gut informierten Kreisen heißt. Sram arbeitet nach dem SRAM SPARC an einem Neuanfang.

Wirtschaftlicher Erfolg führender Hersteller
Nachdem Panasonic 2008 wohl rund 200 Millionen Euro Umsatz mit Elektrofahrradantrieben gemacht hat ist auch der japanische Wettbewerber Yamaha mit Gepida als erstem europäischen Kunden wieder auf Exportkurs gegangen. Sanyo wurde ja bekanntlich von Panasonic  gekauft. Es herrscht viel Dynamik, auch wenn diese vorerst von der breiten Öffentlichkeit noch unbemerkt bleibt. Die Umsätze und Gewinne des aktuellen europäischen Marktführers Accell-Group dürften nicht zu schmal ausgefallen sein – Zahlen welche die Fahrradbranche bisher nicht gesehen hat (einmal abgesehen vom Systemlieferanten Shimano). Und das Ende des Wachstums ist nicht abzusehen!

Qualität verkauft sich
Während "Preiskompromissräder wie Blei in den Lagern stehen bleiben", setzen die Kunden auf Qualität. Auch 2008 nahmen sie wieder lange Wartezeiten auf die Qualitätsräder der großen Marken in Kauf. Die meisten Hersteller waren schlicht nicht auf dieses rapide Wachstum des Marktes vorbereitet. Einige unterschätzen bei der Entwicklung auch die Komplexität eines Pedelecs. Die besonders preisoptimierten Räder bei Lebensmittel-Discountern und in Baumärkten verkauften sich zwar in erstaunlichen Stückzahlen aber nicht so flott wie erwartet. Die ZEG musste vier ihrer Pedelec-Ladenhüter der Eigenmarke Pegasus zurückrufen, da die verwendeten 220V Wechselstrom-Stecker für die 24V Gleichstrom-Anwendung im Elektrofahrrad nicht geeignet sind

ExtraEnergy - vielseitiger Akteur
Im umtriebigen Marktgeschehen von 2008 war ExtraEnergy wieder ein wichtiger, vielseitiger Akteur. Die Höhepunkte sind im ExtraEnergy Rückblick 2008 zusammengefasst.


Von Hannes Neupert und Susanne Brüsch

12. Januar 2009

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...