Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


E-Bike = Mit der Hand Gas geben

Radfahren ist mit dem E-Bike auch ohne Treten möglich.
 

 
Beim E-Bike wird die Motorleistung über ein manuelles Bedienelement - einen Drehgriff oder Knopf - geregelt, wie wir das vom Motorroller kennen.

Muskelkraft und Elektromotor sind unabhängig voneinander. E-Bikes können sowohl rein elektrisch wie auch im Mischbetrieb gefahren werden.

Von der Benutzung kommen E-Bikes eher einem Elektromofa gleich als einem Fahrrad. Somit ist die Stärke der Motorisierung ein entscheidender Faktor.

Ihrem Namen nach ordnen sie sich daher eher in die Reihe der elektrisch betriebenen Fahrzeuge wie E-Scooter und E-Mobile ein als in die Kategorie der Muskelkraft-Fahrzeuge.

Gesetzliche Einordnung
E-Bikes sind Kleinkrafträder, deren Unterstützung überwiegend bei 20 km/h begrenzt ist, damit sie ohne Helm gefahren werden dürfen. Fahren sie rein elektrisch bis 25 oder 45 km/h sind sie helmpflichtig.

S-Pedelec/Kleinkraftrad/E-Bike
Bezeichnung: Kleinkraftrad L1e mit geringer Leistung, bzw. bauartbed. Höchstgeschw. bis 20 km/h
Unterstützung: beim Treten & rein elektrisch bis 20 (25) km/h
Motornennleistung: 1 kW
Motorabriegelung: 20 km/h rein elektrisch, 45 km/h mit Treten
Fahrerlaubnis: Mofa Prüfbescheinigung (nach dem 1.04.1965 geb.)
Betriebserlaubnis: ja
Zulassungspflicht: nein
CE-Kennzeichnung: nein (ja für das Ladegerät, so dieses separat ist)
Pflichtversicherung: ja
Kennzeichen: Versicherungskennzeichen
Versicherung: über Kennzeichen
StVZO Konformität: nein, es gelten Bestimmungen des KBA
Fahrweg: Straße und Radweg ohne Motor und außerhalb geschl. Ortschaften**
Helmpflicht: nein (ja bei Motor bis 25 km/h)
Anhänger: nein
Beleuchtung: Fahrrad (StVZO)
Rückspiegel: ja
Promillegrenze: 1,1 wenn mit Motor gefahren

Kleinkraftrad/E-Bike/E-Scooter
Bezeichnung: Kleinkraftrad L1e
Unterstützung: rein elektrisch über 20 km/h, bzw. 25 und bis 45 km/h
Motornennleistung: 4 kW
Motorabriegelung: 45 km/h
Fahrerlaubnis: mind. Klasse M
Betriebserlaubnis: ja
Zulassungspflicht: nein
CE-Kennzeichnung: nein (ja für das Ladegerät, so dieses separat ist)
Pflichtversicherung: ja
Kennzeichen: Versicherungskennzeichen
Versicherung: über Kennzeichen
StVZO Konformität: nein, es gelten Bestimmungen des KBA
Fahrweg: Straße und Radweg außerhalb geschl. Ortschaften
Helmpflicht: ja
Anhänger: nein
Beleuchtung: Kleinkraftrad
Rückspiegel: ja
Promillegrenze: 1,1 wenn mit Motor gefahren

**Pedelecs mit Anfahrhilfe müssen auf dem Radweg fahren, allerdings ohne die Anfahrhilfe zu benutzen

Eine Übersicht aller Regelungen finden Sie hier:
>> Übersicht Regelungen Elektro-Zweiräder

>> Pedelec - S-Pedelec - E-Bike

Text: ExtraEnergy e.V., Nora Manthey

Letzte Änderung (Angela Budde): 17. Februar 2012

 
 

Termine:

21. Juni 2019, Westendorf, Kitzbüheler Alpen, Österreich
E-Bike Fachkongress

22. und 23 Juni 2019, Westendorf, Österreich, E-bike Festival Kitzbüheler Alpen

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...