Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Tagebuch Fahrtest 2017/18 - Zweiter Tag

Zweiter Tag beim ExtraEnergy Fahrtest 2017/18. Schritte beim Anbringen der Messtechnik: Nummervergabe, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor, Energieverbrauch, Software, GPS, Messpedale und Datenaufzeichnung.
 

 
9. September 2017, bei maximal 20 Grad tröpfelt es hin und wieder vom Himmel. Es ist teilweise windig bei SW 4.

Anbringen der Messtechnik
Heute brachten Uwe Keilhauer und Herbert Roos die Messtechnik an die Räder an, die am Vortag von Susann Mörchel, Relationship Manager ExtraEnergy für die Niederlande, geliefert wurden.

>> Tagebuch Fahrtest 2017/18 - Erster Tag

Die Messtechnik kam 2009 zum ersten Mal zum Einsatz und wird stetig erneuert. Die Technik im Wert von über 200.000 Euro wurde in Zusammenarbeit mit den Firmen OTEC aus Bensheim und Calantec aus Berlin entwickelt.

Schritt eins: Jedes Testrad erhält eine Nummer, die nach Jahr, Monat, Herstellernummer, Nummer des Fahrzeugs je Hersteller im Test und Anzahl dieser Fahrzeuge im Test gegliedert ist.

>> Nummervergabe Testrad (flickr)

Schritt zwei: Anbringen des Geschwindigkeitssensors. Die Geschwindigkeit wird über einen an der Vordergabel befestigten Magnetsensor gemessen und mit Hilfe eines Kalbels an die Datenbox übermittelt.

>> Anbringen Geschwindigkeitssensor (flickr)

Schritt drei: Anbringen der Verbindung für die Strommessung. Dadurch kann die Entnahme der Energie (Strom x Spannung) gemessen werden. Für die Strommessung muss die Sensorik in die Verbindung zwischen Batterie und Antrieb eingebaut werden. Diese übermittelt den Stromverbrauch während der Fahrt über ein Analogsignal an die Datenbox.

>> Ermittlung Energieverbrauch (flickr)

Schritt vier: Anbringen des Trittfrequenzsensors. Die Trittfrequenz der Testfahrt wird über einen am Tretlager befestigten Magnetsensor gemessen und mit Hilfe eines Kabels an die Datenbox übermittelt.

>> Anbringen Trittfrequenzsensor (flickr)

Schritt fünf: Zuordnung der Radnummer an die Datenbox, so dass die Software Matlab alle diesem Testrad zugehörigen Daten, jeweils 12 MB pro Testrunde, auswerten kann.

>> Softwareerkennung Testrad (flickr)

Zur Ermittlung der exakten Streckendaten ist ein GPS-Empfänger an die Datenbox angeschlossen. So wird die gesamte Tour dokumentiert und nachvollziehbar. Damit können die Messwerte später metergenau, d.h. für jeden Streckenabschnitt, gefiltert werden.

>> GPS-Empfänger Testrad (flickr)

Schritt 6: Anbringen der Messpedale. Die Tritkraft wird mit speziellen Messpedalen erfasst. Diese messen die eingebrachte Trittkraft durch die entstehende Biegung im Messpedalkörper. Die Stärke der Biegung wird mit Hilfe von eingebauten Magneten und einem Hallsensor gemessen. Im flachen, parallel zur Kurbel liegenden Gehäuse der Messpedalen werden die Rohdaten aufbereitet und drahtlos an die Datenbox übermittelt. Anhand dieser Daten kann die tatsächlich erbrachte Leistung der Testfahrer ermittelt werden, mit welcher man schließlich den Unterstützungsgrad des Motors errechnen kann. 

>> Messpedale (flickr)

Schritt 7: Auswertung. Während der Testfahrt zeichnet die Datenbox sowohl auf einem internen Speicher als auch auf einem USB-Stick auf. Nach der Testfahrt wird der USB-Stick entnommen und die Daten auf einem PC gespeichert. Die Auswertung erfolgt mit dem Programm Matlab.

>> Datenaufzeichnung (flickr)

Leckeres Essen, morgens, mittags und abends. Nachmittags buken Rotsy Ratsiorimanana und Miora Rakotomanga Pfannkuchen, dazu gabe es selbstgemachten Apfelmus und Melone.

>> Rotsy Ratsiorimanana und Miora Rakotomanga (flickr)

Impressionen vom Test 2017/18 finden Sie hier in der Fotostrecke:

>> ExtraEnergy Pedelec & E-Bike Test 2017/18 (flickr)

Text und Bild: Angela Budde

Datum: 9. September 2017

 

 

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...