Test IT Show
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2014/15
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2014
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Tests 2001-2008
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2014 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Pedelec und E-Bike Test 2011: Forca EB180

Leicht, klein, faltbar, super günstig und irgendwie witzig. Höchstens für sehr kurze Strecken geeignet. Das Forca EB180 ist wahrscheinlich das kleinste Pedelec, das je im ExtraEnergy Test war und auch das billigste. Im Frühjahr 2011 gab es den kleinen Flitzer (...)
 

 
(...) zum Sensationspreis von 399 € bei Ebay. Nun scheint das Forca bereits ausverkauft zu sein und ist nur über andere Quellen und wesentlich teurer noch erhältlich.
Mit 14,8 kg ist das Forca ein echtes Leichtgewicht und dank ausgeklügeltem Faltmechanismus lässt es sich relativ schnell auf wirklich sehr kleine Packmaße zusammenfalten und in der mitgelieferten Tasche platzsparend verstauen.
Die mini 12" Felgen verarbeiten die Beschleunigung des 180 W starken Motor schnell, doch auf hohe Geschwindigkeiten kommt man mit der kleinen Übersetzung nicht. Egal ob am Berg oder auf der Tour, das Forca bringt es auf kaum mehr als
16km/h. Die 144 Wh kleine Batterie ist versteckt im Rahmen untergebracht und sorgt immerhin für eine Reichweite von 25km auf dem Tourenabschnitt. Aber für so lange Strecken ist das Forca nicht zu empfehlen und sicher nicht ausgelegt.
Die Elektronik bewies erstaunliches Durchhaltevermögen, insbesondere da das Rad beim Ergonomietest so manchen Tester anlockte, den vor allem der Aufstieg ohne die Mühe des Beinhebens lockte. Es knackte und sirrte, aber fuhr.
Für kurze Strecken auf dem Campingplatz oder in der Stadt von einer Haltestelle zur anderen ist dieses Gefährt eine Überlegung wert, auch zum Transfer auf Flughäfen wäre es eine Idee. Als ernsthaftes Pedelec kann dieses kleine Spaßgerät jedoch nicht dienen.

Kategorie
Sonstiges

Besonderheiten
+ starke Unterstützung Berg
+ sehr platzsparend transportierbar
+ geringe Anschaffungskosten
+ geringes Gewicht
- geringe Reichweite
- keine Anfahrhilfe
- Motor deutlich hörbar
- leicht verzögerte Unterstützung und Nachlauf
- Akkuanzeige ungenau

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht: 119,8 kg
Antrieb: 180 W Vorderradnabenmotor
Sensorart: Bewegungssensor
Batterie: 144 Wh (24V, 6Ah) Li-Ionen Akku
Batterieladestandanzeige: spannungsbasierend
Rahmen: 12“ Alu
Größen: unisex 42cm
Gabel: Alu Starrgabel
Schaltung:  -
Bremsen: V Shimano Alu V-Brakes H mechanische Bremsenscheibe
Laufräder: V/H Samson Alu V Vorderradnabenmotor H Alu
Bereifung: Kenda 57-203
Beleuchtung: H LED
Extras: LED Anzeige, 3 Unterstützungsstufen, faltbar, Alu-Seitenständer, ergonom. Griffe

Preis Fahrzeug: 399 € (Frühjahr 2011)
Preis Ersatzbatterie:  -

>> Testergebnis Forca EB180 (PDF)

Alle 36 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4

>> Zurück zu: Kategorie Urban

>> Zurück zu: Test 2011

Text: Andreas Törpsch, Daniel Hopf, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Leon Zschächner, Angela Budde

Datum: 17. November 2011


 

 
 

Termine:

21. - 23. November 2014
Leipzig, Deutschland
Messe abgefahren mit Test IT Show

18. - 21. Mrz 2015
Taipeh, Taiwan
Taipei Cycle Show, LEV Komponenten Sonderausstellung

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten