Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2014/15
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2014
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Tests 2001-2008
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2014 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Pedelec und E-Bike Test 2011: Raleigh Dover 40

Liebling der Testfahrer und Testsieger Business. Ideal für flotte Städter oder Pendler, die auf Qualität und Leistung setzen. Das Raleigh Dover 40 ist eines der wenigen S-Pedelecs (...)
 

 
(...) im Test und somit in der schnellen und zulassungspflichtigen Klasse. Die Ausstattung des Raleigh ist mit der Shimano XT Gruppe und der Magura Julie Speed Scheibenbremse hochwertig und funktional. Etwas anderes sollte man bei einem Preis von knapp 3.000 € (Stand: Juli 2011) auch nicht erwarten.

Die gute Ausstattung ist zudem für die erreichten Geschwindigkeiten von über 40 km/h in der Ebene essentiell und gibt ein sicheres und versichertes Fahrgefühl. Der 300 W Motor von Panasonic sorgt für ordentlich Unterstützung mit Werten um 1,4 auf allen Abschnitten. Der 468 Wh große, extra von BMZ entwickelte, Akku kann den Energieverbrauch bei der hohen Durchschnittsgeschwindigkeit von über 30 km/h verkraften und liefert ordentlich Reichweite (z.B. 42 km auf dem Tourenabschnitt). Diese Ergebnisse lassen das Raleigh wie geschaffen für professionelle Pendler erscheinen. Dazu trägt die sportliche Sitzposition und moderate Dämpfung der Suntour Federung bei, auch wenn auf dem Nachhauseweg schon mal die sanfte Gangart auf dem Raleigh zum Vergnügen wird.

Das große Display informiert genau über Ladestand des Akkus, Geschwindigkeit, gefahrene Kilometer und mehr und ist somit ein Tacho in sich selbst. So gewinnt man im Alltag schnell den Überblick und muss sich zumindest um das Vorankommen im Verkehr keine Gedanken machen.
Das Raleigh Dover 40 ist ein Allrounder in der S-Klasse und klarer Testsieger Business im ExtraEnergy Test.

Kategorie
Urban

Besonderheiten
+ hohe Reichweite Stadt
+ starke Unterstützung Tour, Berg, Stadt
+ Anfahrhilfe
+ – LC Display mit vielen Funktionen
+ – versicherungspflichtig
– hoheAnschaffungskosten

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Antrieb: 300 W Panasonic Tretlagermotor
Sensorart: Drehmomentsensor
Batterie: 468 Wh (25,9 V, 18 Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 28" Alu
Größen: D 45/50/55 cm H 50/55/60 cm
Gabel: Suntour NCX D Federgabel, einstellbar
Schaltung: Shimano XT 10-Gang Kettenschaltung, Shimano XT Rapidfire
Bremsen: V/H hydr. Scheibenbremse Magura Julie Speed
Laufräder: V/H Black Jack XC400 Hohlkammer V Shimano 3N72 Nabendynamo H Shimano XT
Bereifung: Continental Top Contact 42-622, Reflexionsstr. & Pannenschutz
Beleuchtung: V AXA Nano Plus H Basta Riff Steady, Nabendynamo
Extras: multifunkt. LCD Anzeige beleuchtet, 3 Unterstützungsstufen, Anfahrhilfe, Carbonsattelstütze, Pletscher höhenverst. Seitenständer, ergonom. Griffe, Alu-Gepäckträger

Preis Fahrzeug: 2.999 € (Stand: Juli 2011)
Preis Ersatzbatterie: 599 € (Stand: Juli 2011)

>> Testergebnis Raleigh Dover 40 (PDF)

>> www.raleigh-bikes.de

Alle 36 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4

>> Zurück zu: Kategorie Urban

>> Zurück zu: Test 2011

Text: Andreas Törpsch, Daniel Hopf, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Leon Zschächner, Angela Budde

Datum: 15. November 2011

 
 

Termine:

18. - 21. März 2015
Taipeh, Taiwan
Taipei Cycle Show, LEV Komponenten Sonderausstellung

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten