EnergyBus
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2014/15
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2014
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
 · Tests 2001-2008
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2014 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum

· Presseinformation

·························
Newsletter:
·························

  Name:

  eMail:

 


Pedelec und E-Bike Test 2011: KTM Amparo 8

KTM gibt sich gelassen. Das ausgewogene Pedelec kommt weit und zeigt keine Schwäche. KTM beweist mit dem Amparo 8 Markenstärke und Wandelbarkeit. Das ist kein Mountainbike, sondern ein (...)
 

 
(...) bequemes und stabiles Rad mit tiefem Einstieg. Trotzdem kommt alles von den Felgen bis zum Akku im stimmigen KTM Design zu einem sehr guten Preis.

Der Panasonic Antrieb ist solide und erzielt mit seinem 414 Wh gute Reichweite von z.B. knapp 70 km auf dem Tourenabschnitt. Durch den Tretlagerantrieb und der Batterie hinter dem Sattelrohr ist das Rad schön ausbalanciert. Der etwas längere Radstand sorgt für sehr bequemes Einsteigen und großzügiges Sitzen.

Die Zuladung von 118 kg ist ausreichend, auch wenn die Acera V-Brakes etwas schwächeln. Die Nexus Nabenschaltung ist wie üblich verlässlich, muss aber an steilen Bergrücken mit Gefühl behandelt werden. Die Unterstützung am Berg ist mit 1,1 gut und auch sonst lässt einen der Motor nicht im Stich.

Insgesamt ruft dieses Pedelec zu gelassener Fahrweise auf und eig- net sich wunderbar als Gefährte für die täglichen Besorgungen in der Stadt. Auch kleinere Touren sind hiermit locker und bequem machbar.

Kategorie
Urban

Besonderheiten
+ hohe Reichweite Tour, Stadt
+ starke Unterstützung Stadt
+ direkte Motoransteuerung per Kraftsensor
+ hohe Zuladung

Fahrraddaten
Zul. Gesamtgewicht: -
Antrieb: 250 W Panasonic Tretlagermotor
Sensorart: Drehmomentsensor
Batterie: 414,4 Wh (25,9 V, 16 Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmen: 28" Alu 6061
Größen: D 46/51 cm T 46/51/56 cm H 46/51/56 cm
Gabel: Suntour NCX D Federgabel, einstellbar
Schaltung: Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung
Bremsen: V/H Shimano Acera V-Brakes
Laufräder: V/H Ambrosio Keba Hohlkammer V Shimano Nabendynamo H Shimano Nexus
Bereifung: Schwalbe Marathon 40-622, Reflexionsstr.
Beleuchtung: V B&M Lumotec Lyt H B&M Toplight Flat Plus, Shimano DH-3N20 Nabendynamo
Extras: LED Anzeige, 3 Unterstützungsstufen, Satori Federsattelstütze, höhenverst. Hinterbauständer, höhen- und winkelverst. Vorbau, ergonom. Griffe, Alu-Gepäckträger

Preis Fahrzeug: 1.899 € (Stand: Juli 2011)
Preis Ersatzbatterie: 680 € (Stand: Juli 2011)

>> Testergebnis KTM Amparo 8 (PDF)

>> www.ktm-bikes.at

Alle 36 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 4

>> Zurück zu: Kategorie Urban

>> Zurück zu: Test 2011

Text: Andreas Törpsch, Daniel Hopf, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Online Publikation: Leon Zschächner, Angela Budde

Datum: 15. November 2011

 
 

Termine:

21. - 23. November 2014
Leipzig, Deutschland
Messe abgefahren mit Test IT Show

18. - 21. März 2015
Taipeh, Taiwan
Taipei Cycle Show, LEV Komponenten Sonderausstellung

alle Termine...

PLZ:

Ort:

Name:

Für Händler:

· Neueintrag

· Eintrag bearbeiten