Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2010/11: Gepida Reptila 1100

Ein »Gutes« Tour Pedelec für den Alltag mit eigenem Gepida Antrieb, der sich schön einfach bedienen lässt. Große Reichweite bei zwei Akkus (optional). Am Reptila 1100  (...)
 

 
(...) kommt statt Yamaha (wie am Reptila 900) ein Antriebssystem zum Einsatz, das die ungarische Marke selbst entwickelt hat. Gesteuert wird der Motor über das zentrale Display mit großer Anzeige und grosszügigen
Tasten. Schön ist die Batterieanzeige, die die Reichweite beim aktuellen Verbrauch prognostiziert.
Bequeme Griffe am geschwungenen Lenker sorgen für eine komfortable Griffposition, während der dynamisch angeschrägte Rahmen für schlanken Chic sorgt und in sechs Größen erhältlich ist.

Auch bei den Akkus hat man die Wahl. Ein Akku ist im günstigen Preis von 1690 € (Stand: April 2011) enthalten, den optionalen Zusatzakku gibt es beim Kauf für 300 € (Stand: April 2011) mit dazu. Das Rad im Test kam mit zwei Akkus, die zusammen 480 Wh Energie speichern. Gute Reichweite von 82 km auf der Tour sind bei dieser Power keine Überraschung und auch am Berg und bei Stop and Go in der Stadt ist die Reichweite überdurchschnittlich gut. Die Unterstützung ist in Ordnung, aber nicht beeindruckend.

Für bequeme Stadtfahrten und auch mal längere Touren mit Gepäck ist das Reptila 1100 gut geeignet und holt sich das entsprechende Siegel in der Tourenklasse.


Kategorie

>> Freizeit

Produktgruppenzugehörigkeit

Tour Pedelec: K-Faktor 5
Easy Pedelec: K-Faktor 5
City-Komfort Pedelec: K-Faktor 4
Familien Pedelec: K-Faktor 1

Besonderheiten
+ hohe Reichweite im Tourengelände und Stadtverkehr
+ hohe Zuladung
+ Restreichweitenanzeige
+ – großes Display mit vielen Funktionen
+ – Rücktrittbremse
– keine Anfahrhilfe

Fahrraddaten
Max. Zuladung: 125 kg

Antrieb: 250 W Vorderradnabenmotor
Sensorart: Drehmomentsensor

Batterie: 2 x 240 Wh Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: Genau

Rahmen: 28" Aluminium 6061

Grössen: D 46 / 49 / 53 cm H 49 / 53 / 57 cm

Gabel: RST Sofi T8 Federgabel, einstellbar

Schaltung: Shimano Inter 8-Gang Nabenschaltung, Drehgriff

Bremsen: V/H Shimano V-Brakes
Laufräder: V/H Rodi Hohlkammerfelge V Nabenmotor H Shimano Inter
Bereifung: Schwalbe Tyrago 42-622, Reflexionsstreifen

Beleuchtung: Vorne - Basta Sprint, hinten - B&M Selectra Plus, eigene Stromversorgung
Extras: Multifunkt. LCD Anzeige beleuchtet, 10 Unterstützungsstufen, Federsattelstütze, Alu Seitenständer, werkzeuglos verst. Vorbau, ergon. Griffe, Alu-Gepäckträger

Preis Komplettfahrzeug: 1.990 € (Stand: April 2011)

Preis Ersatzbatterie: 399 € (Stand: April 2011)

>> Testergebnis Gepida Reptila 1100 (PDF)

Alle 46 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3, das kostenlos zur Verfügung steht.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3

Text: Andreas Törpsch, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Produktblatt erstellt von: Angela Budde

Datum: 5. Juli 2011
Letzte Änderung: 6. Juli 2011

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...