Pedelec und E-Bike Test
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2010/11: Ezee Torq

Vereint Geschwindigkeit mit hoher Reichweite. Mit Kompromissen z. B. bei Gewicht gelingt das auf Anhieb so, dass es mit dem ExtraEnergy Siegel »Gut« ausgezeichnet wird. Das Torq der Firma Ezee gewinnt zwar keinen Designwettbewerb, doch seine Komponenten sind innovativ. Die stufenlose NuVinci (...)
 

 
(...) Nabenschaltung gibt einem ein ganz neues Schaltgefühl und lässt die Suche nach dem richtigen Gang auf der Tour der Vergangenheit angehören. Das Display des Ezee Torq mutet vor allem im Vergleich zur optischhaptischen Innovation der Schaltung noch etwas vorserienmäßig an, bietet aber mit der Anzeige des Verbrauchs in Wh schon richtig viel.
Der Preis dieses Rades spielt, inkl. Zulassung als S-Pedelec, mit 3590 € (Stand: April 2011) in der höheren Liga mit.

Der dem Ezee eigene Motor fand ursprünglich als Antrieb für Rikschas den Weg nach Deutschland. Die Unterstützung lässt sich stufenlos per Einstellrädchen regeln und auf maximaler Stufe unterstützt der Ezee Motor den Fahrer ruhig und kräftig. Die Motorkraft könnte in der Personenbeförderung eingesetzt werden und macht mühelos das hohe Gewicht von 33 kg des Ezee wett. Dieses kommt vor allem durch die zwei riesigen Akkus zustande, die im Gegenzug für die zweithöchste Reichweite im Test sorgen. Mit sturem Geradeauslauf kann man so 94 km genüsslich über Waldwege gleiten.

Kategorie

>> Freizeit

Produktgruppenzugehörigkeit

Tour Pedelec: K-Faktor 5
City-Komfort Pedelec: K-Faktor 4
Wellness Pedelec: K-Faktor 3
Business Pedelec K-Faktor 1
Easy Pedelec: K-Faktor 1

Besonderheiten
+ hohe Reichweite im Tourengelände und Stadtverkehr
+ starke Unterstützung im Tourenabschnitt
+ hohe Zuladung
+ Stufenlose NuVinci Nabenschaltung
+ Unterstützungsstärke stufenlos wählbar
+ – großes Display mit vielen Funktionen inkl. Verbrauchsanzeige
+ – versicherungspflichtig
– hohes Gewicht
– hohe Anschaffungskosten
– keine Anfahrhilfe
– provisorisch wirkende Bedieneinheit

Fahrraddaten

Max. Zuladung: 139,9 kg

Antrieb: 350W Ezee Frontnabenmotor
Sensorart: Bewegungssensor

Batterie: Zwei 504 Wh Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: Genau
Rahmen: 28" Aluminium 6061
Gabel: Aluminium Federgabel, einstellbar
Schaltung: Nu Vinci CVP N360 stufenlose Nabenschaltung, Drehgriff
Bremsen: V/H Hydr. Scheibenbremse Shimano Alfine
Laufräder: V/H Weinmann Doppelhohlkammer V Frontnabenmotor H Nu Vinci Nabenschaltung
Bereifung: Schwalbe Marathon Plus 42-622, Reflexionsstreifen
Beleuchtung: Vorne - LED Scheinwerfer Hinten - LED Standrücklicht
Extras: Cycle Analyst Display, Ezee stufenl. Unterstützungsregler, Alu Seitenständer, Alu-Gepäckträger

Preis Komplettfahrzeug: 3590 € (Stand: April 2011)
Preis Ersatzbatterie: 640 € (Stand: April 2011)

>> Testergebnis Ezee Torq (PDF)

Alle 46 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3, das kostenlos zur Verfügung steht.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3

Text: Andreas Törpsch, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Produktblatt erstellt von: Angela Budde

Datum: 5. Juli 2011
Letzte Änderung: 6. Juli 2011

 
 

Termine:

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...