Test IT Show
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
Test 2010/11
 · Test 2010
 · Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Pedelec und E-Bike Test 2010/11: Gepida Reptila 900

Komfortabler Tiefeinsteiger, der mit kräftigem Yamaha Antrieb die täglichen Besorgungen zum sorglosen Vergnügen werden lässt. »Gut« durchdacht. Das Gepida Reptila 900 ist ein klassischer Tiefeinsteiger und glänzt ansprechend. Neuerdings bietet die ungarische Firma für ihre Rahmen (...)
 

 
(...) eine lebenslange Garantie an. Das einfach zu bedienende LED Display und der gut ansprechende Yamaha Antrieb im Tretlager machen die täglichen Besorgungen und kleinen Ausflüge zum sorglosen Vergnügen. Besonders stark ist der Motor bei Anstiegen (U-Faktor 1,1) und seine Ansteuerung ist direkt und wird sanft abgeriegelt. Da der Akku hinter der Sattelstütze sitzt, ist das Rad gut ausbalanciert. Ausserdem sorgt die Querstrebe über dem Tretlager für einen guten Griff, sollte man das knapp 25 kg Pedelec mal tragen müssen.

Man sitzt aufrecht, die Hände ruhen angenehm auf dem breiten, geschwungenen Lenker, den man unkompliziert per Schnellverschluss anpassen kann. Die Federung dieses Rades sorgt für Komfort, auch wenn sie sensibler ansprechen könnte. Die Einsteiger Schaltung liess unsere Testfahrer während der Testfahrten nicht im Stich während die Bremsen nachgebessert werden mussten, bevor sie der Norm standhielten.

Der solide Yamaha Antrieb und die letztlich durchdachte Ausstattung gepaart mit gemässigten Werten sorgen für das Testurteil „Gut“ in der Easy Kategorie. In der Stadt liegt man mit diesem blumigen Maschinchen sicher richtig.

Kategorie
>> Urban

Produktgruppenzugehörigkeit
Easy Pedelec: K-Faktor 5
City-Komfort Pedelec: K-Faktor 3
Tour Pedelec: K-Faktor 3

Besonderheiten
+ hohe Zuladung
+ direkte Motoransteuerung per Kraftsensor
+ sanftes Abriegeln an der Unterstützungsgrenze

Fahrraddaten
Max. Zuladung: 125 kg

Antrieb: 250 W Yamaha Tretlagermotor
Sensorart: Drehmomentsensor
Batterie: 212 Wh Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar
Batterieladestandsanzeige: Genau
Rahmen: 28" Aluminium 6061
Grössen: D 44 / 49 cm
Gabel: RST Sofi T8 Federgabel, einstellbar
Schaltung: Shimano Inter 8-Gang Nabenschaltung, Drehgriff
Bremsen: V/H Shimano V-Brakes
Laufräder: V/H Rodi Scorpion Hohlkammerfelge V Shimano 3N20 Nabendynamo H Shimano Inter
Bereifung: Schwalbe Roadcruiser 47-559, Reflexionsstreifen
Beleuchtung: Vorne - B&m Fly ICS, hinten - B&m Toplight Flat, Nabendynamo
Extras: LED Anzeige, 3 Unterstützungsstufen, Post Moderne Federsattelstütze, Alu Hinterbauständer, werkzeuglos verst. Vorbau, ergon. Griffe, Alu-Gepäckträger

Preis Komplettfahrzeug: 1.890 € (Stand: April 2011)

Preis Ersatzbatterie: 599 € (Stand: April 2011)

>> Testergebnis Gepida Reptila 900 (PDF)

Alle 46 Testergebnisse finden Sie im Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3, das kostenlos zur Verfügung steht.

>> Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 3

Text: Andreas Törpsch, Nora Manthey
Bild: Hannes Neupert

Produktblatt erstellt von: Angela Budde

Datum: 5. Juli 2011
Letzte Änderung: 6. Juli 2011

 
 

Termine:

13. bis 18. Mai 2019,
Tanna, Deutschland
Pedelec Prototypen Test

21. Juni 2019, Westendorf, Kitzbüheler Alpen, Österreich
E-Bike Fachkongress

22. und 23 Juni 2019, Westendorf, Österreich, E-bike Festival Kitzbüheler Alpen

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...