Lade Infrastruktur
twitter facebook

·························
Produkte:
·························

 · Test IT Show

 · Neuheiten
 · Test 2019
 · Test 2018/2019
 · Test 2017/18
 · Test 2017
 · Test 2016/17
 · Test 2016
 · Test 2015/16
 · Test 2015
 · Test 2014/15
 · Test 2014
 · Test 2013/14
 · Test 2013
 · Test 2012/13
 · Test 2012
 · Test 2011/12
 · Test 2011
 · Test 2010/11
 · Test 2010
Test 2009/10
 · Test 2009
 · Tests 2001-2008
 · E-Roller
 · Fahrzeugtypen
 · Pedelectypen
 · Archiv

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


NEU im Test 2009/10

Mit dem Herbsttest 2009/10 führt ExtraEnergy einige Neuerungen ein. Spezialisten testen Reiseräder, zu den Fahrleistungen am Berg und auf Touren kommen City-Werte hinzu. Labortests fließen erstmals in die Gesamtbewertung mit ein.
 

 
Reiseräder im Test
Während der Messfahrten in Tanna testeten die Reiserad-Spezialisten Jan Gathmann, Chefredakteur der RADtouren, und Hans Pfeiffer, Geschäftsführer der Ferrotec GmbH in Braunschweig, 11 Pedelecs speziell auf die Bedürfnisse von Radreisenden. Folgende Räder aus dem ExtraEnergy Test waren dabei:

Biketec: Flyer C5 
BionX: PL 250 HT Nachrüstsatz 
Gazelle: Orange Innergy

Hercules: E Move Sport SL Lite 2010
Hartje: Victoria Münsterland
 
Kalkhoff: Sahel Pro Disc 
Kettler: Hybritec Obra 
Koga Miyata: Tesla Tour
 
Kreidler: Vitality Pro
riese und müller: Jetstream hybrid
riese und müler: Avenue hybrid


Mit der Messtechnik von ExtraEnergy ausgestattet fuhren die zwei Tester über den 5,25 Kilometer langen Touren-Abschnitt der Teststrecke. Sie hatten zwei Packtaschen mit je 20 Kilo dabei. Die Fahrdaten wurden wie bei den regulären Tests aufgezeichnet.

Die Reiserad-Tester werten die Ergebnisse zusammen mit ExtraEnergy aus. Sie sollen im April in der RADtouren Zeitschrift erscheinen und anschließend bei ExtraEnergy publiziert werden.
 

City-Werte
Bisher wurden Reichweite und Unterstützungsfaktor am Berg und für die Tour-Strecke ermittelt und in den Testberichten angegeben. Die neuen Testberichte, die im Frühjahr 2010 erscheinen, sollen auch die Fahrleistungen für den City-Abschnitt (Reichweite und Unterstützungsfaktor) enthalten. Berg, Tour, City - damit bekommt der Nutzer alle Fahrleistungen für die wichtigsten Anwendungsbereiche von Pedelecs.


Labortests erstmals Teil der Bewertung
Zum ersten Mal fließen die Ergebnisse der Labortests in die Gesamtbewertung der Testräder mit ein. Die Firma velotech.de in Schweinfurt testet die Räder auf mechanische Festigkeit und die SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH prüft die Normenkonformität der elektrischen Komponenten. Entscheidente Tests für die Beurteilung der Testräder sind die Bremsleistung und die Stabilität des Rahmens.

Schon die Räder aus dem Frühjahrstest wurden solchen Labortests unterzogen, um den Stand der Technik zu ermittelt, eine geeignete Testmethode zu entwickeln und die wissenschaftlichen Grundlagen für GS-Prüfungen von Elektrofahrrädern zu schaffen.

Mehr zu den Labortests
 

Kürzere Teststrecke
Die Teststrecke wurde für den Herbsttest 2009/10 von 18 auf 14,5 Kilometer verkürzt, da die Schleife hinter dem Ort Zollgrün keine zusätzlichen Informationen lieferte.


Mehr zum Test 2009/10


Letzte Änderung: 16. November 2009

 

 
 

Termine:

21. Juni 2019, Westendorf, Kitzbüheler Alpen, Österreich
E-Bike Fachkongress

22. und 23 Juni 2019, Westendorf, Österreich, E-bike Festival Kitzbüheler Alpen

12. bis 15. September 2019, Birmingham, UK, The Cycle Show Birmingham

5. bis 10. November 2019, Mailand, Italien, EICMA

alle Termine...