Test IT Show
twitter facebook

·························
Information:
·························

 · Links
 · Marktgeschehen
 · Technik
 · Leute
 · Gesetze
 · Firmenreports
 · Literatur

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Warum sind Pedelecs gefährlicher als mechanische Fahrräder?

Peak Leistung des Motors ist nicht das Problem. Die Schlüsselrolle von Standardisierung und Gesetzgebung - Teil 3.
 

 
Am  26. November 2019 referierte Hannes Neupert, 1. Vors. ExtraEnergy e.V./Executive Director EnergyBus e.V., im Rahmen der Ebike Future Conference 2019.

Thema: Technische Standards - Treiber oder Flaschenhals für Markterfolg und Innovation! Die Schlüsselrolle von Standardisierung und Gesetzgebung - Teil 3.

Inhalt

  • Vorstellung
  • Die Schlüsselrolle von Standardisierung und Gesetzgebung
  • Kontaktdaten
  • Referenzen
Video
Schauen Sie sich Hannes Neuperts Vortrag in folgendem Video an:

>> What makes a pedelec more dangerous than a bicycle?

Fahrradcharakter beibehalten
"Fakt ist, dass 250Watt in der Gesetzgebung und den Standards beschrieben ist - sowie eine kontinuierliche Nennleistung.               

Tatsächlich liefern alle diese Antriebssysteme problemlos 700 Watt Spitzenleistung, nur kann diese Spitze ziemlich lang sein.

Natürlich nicht stundenlang, da der Akku dann leer wäre. 

Daher sind Fahrzeuge mit diesen Antriebssystemen Motorräder, denn sie liefern mehr als 250Watt. 

Sie können auch argumentieren, dass diese 250-Watt-Dauerleistung bei sehr hohen Werten viel geringer sein wird, da das Ganze heiß wird - ja, das ist eine etwas lustige Argumentation. 

Wir haben einige Untersuchungen zu diesem Thema durchgeführt und werden später darauf zurückkommen. 

Wichtig ist, dass wir einen Standard und eine Gesetzgebung schaffen müssen, die wirklich sicherstellt, dass der Fahrradcharakter des Pedelecs noch erhalten wird. 

Dass das Prinzip einem Fahrrad sehr nahe kommt.

Eventuell sogar sicherer als das eines Fahrrads sein wird. 

Pedelecs gefährlicher als mechanische Fahrräder
Mechanische Fahrräder sind gefährlich, das ist eine bekannte - und eine akzeptierte Tatsache. 

Das Pedelec ist nach der aktuellen EN 15194 jedoch weitaus gefährlicher als ein mechanisches Fahrrad. 

Was macht ein Pedelec gefährlicher als ein mechanisches Fahrrad?
A) Absolute Beschleunigung erhöht das Gefahrenpotential
B) Absolute Geschwindigkeit schafft Gefahrenpotential 

Das heißt, diese beiden Dinge, die das Gefahrenpotential erhöhen müssen wir beschreiben und regulieren. 

Alles andere spielt keine Rolle. 

Zum Beispiel ist die absolute Peak Leistung des Motors nicht das Problem. 

Gleiches Gefahrenpotential wie beim mechanischen Fahrrad 
Deshalb müssen wir uns auf dieses Thema konzentrieren und nicht darauf, wie die Nennleistung gemessen wird, die mit dem Standard und der Sicherheit überhaupt nicht im Zusammenhang steht. 

Nur wenn die Pedelec Standards und Vorschriften, die auf der EN 15194 aufbauen, so beschrieben sind, dass das Gefahrenpotential des Pedelecs nicht wesentlich höher ist als das eines Fahrrads, kann der rechtliche Status des Pedelecs, der dem Fahrrad entspricht, langfristig beibehalten werden. 

Bei der Standardisierung müssen wir uns um zwei Dinge kümmern:
  • Wir müssen die Mindest-Sicherheitsspezifikationen und 
  • die Notwendigkeit der Bedienbarkeit beschreiben
Das sind die beiden Hauptthemen der Standardisierung."

Lesen Sie hier den vorhergehenden Artikel:

>> Fahrradindustrie akut selbstmordgefährdet

Video Aufnahme und Vortrag: Hannes Neupert, 1. Vors. ExtraEnergy e.V./Executive Director EnergyBus e.V. 

Videobearbeitung, Übersetzung und online Veröffentlichung: Angela Budde 

Bild: Video Screenshot

Datum: 28. Mai 2020

 
 

Termine:

3. bis 6. März 2021, Taipei, Taiwan, Taipei Cycle Show

alle Termine...