Test IT Show
twitter facebook

·························
ExtraEnergy:
·························

 · Magazin Testergebnisse
 · Dienstleistungen
 · Verein online
 · Über Uns
 · LEV Komponenten
 · Jobs
 · EnergyBus
 · BATSO

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


E-Bike Fachkongress 2016

1. Juli 2016, Kitzbüheler Alpen, Österreich. ABS, Allrad, Sound, Sharingsysteme, hochautomatisierte Produktionsprozesse. Was bedeutet dies für Pedelecs?
 

 

ABS, Allrad, Sound, Sharingsysteme, hochautomatisierte Produktionsprozesse. Die Teilnehmer erhielten die weltweit einzigartige Möglichkeit, bereits heute einen Blick in die Zukunft des Pedelecs zu werfen.
 
 
Mit anschließendem e:bikefestival vom 2. bis 3. Juli 2016.
 
 
ORF Tirol Beitrag zum E-Bike Fachkongress
Der ORF stattete dem E-Bike Fachkongress einen Besuch ab und berichtete über den Kongress. 
 
Habt ihr ihn verpasst? Kein Problem, hier anschauen:
 
 
Kundenwunscherfüllung als Schlüssel zum Marktwachstum
Was macht das Pedelec zum nächsten Allerweltsgegenstand wie zuvor der Kühlschrank, der Farbfernseher, der Computer und das Mobiltelefon? Kurzüberblick über die relevanten Funktionalitäten, die dem Pedelec zum Marktdurchbruch verhelfen werden. Kundenwunscherfüllung als Schlüssel zur Akzeptanz bei allen Menschen. Die Referenten sind Dr. Dipl.-Phys. Frieder Herb (Konzeption und Strategie ExtraEnergy Test) und Hannes Neupert (1. Vors. ExtraEnergy e.V./Executive Director EnergyBus e.V.)
 
Autonome Pedelecs
Comodule hat 2015 ein dreirädriges selbstfahrendes Pedelec vorgestellt und daran demonstriert, dass diese Technologie nicht nur für Automobile ist.
 
Bike sharing
Was ist public bike sharing und was bedeuten Sharingsysteme für den Tourismus? Welche Modelle gibt es bereits und was bringt die Zukunft? Referent ist Niclas Schubert (movelo, New Electric Mobility).
 
Pedelec sprich mit mir … wenn Pedelecs eine Stimme bekommen
Schweigen ist Gold und reden ist Silber. Dies, so sollte man meinen, gilt auch für Pedelecs. Der Psychoakustiker Dr. Friedrich Blutner ist da anderer Meinung. Er forscht seit vielen Jahren nach dem richtigen Sound für alle möglichen und scheinbar unmöglichen Alltagsgegenstände: Waschmaschinen, Autotüren, Bierflaschen, Würste, Lippenstifte und seit nun mehreren Jahren auch Pedelecs. Er stellt einen Zwischenstand seiner Forschungsergebnisse des vom deutschen Bundesforschungsministeriums geförderten Projektes SAVE vor. Nach diesem Vortrag waren die Teilnehmer für Störgeräusche sensibilisiert, die sie bisher nie bewusst gehört haben und Wohlklänge, die dem Pedelec einen Individuellen Charakter geben und markenbildend sein können. 
Referent ist Dr. Friedrich E. Blutner (Synotec Psychoinformatik GmbH).
 
Das ABC der erweiterten Funktionsumfänge im Spiegel des Kundennutzens
AWD, ABS, ASR, GPS, GSM, RFID, HD, EB, USB, LED, ... -Technologie. Was brauchen wir zum Fahrradfahren denn noch alles!? Referenten sind Jakob Lauhoff (Brake ForceOne), Peter Broghammer (Director Business Development E-Mobility Marquardt GmbH) und Teet Praks (COMODULE).
 
Industrie 4.0 - Was bedeutet das für die Fahrradindustrie?
In der Fahrradindustrie dominiert heute eine kleinteilige hochmanuelle Produktion. Die Zukunft der industriellen Produktion liegt allerdings in integrierten hochautomatisierten Produktionsprozessen, die zum einen eine hohe Individualisierung, eine hohe Qualität sowie eine schnelle Lieferung für einen guten Preis ermöglichen. Im Zentrum der Industrie 4.0 sind standardisierte Schnittstellen, die es ermöglichen, dass unterschiedliche Bauteile in sehr vielen Varianten problemlos miteinander kombiniert werden können. Diskussionsrunde mit Teilnehmern aus der Industrie.
 
Die Exponate
Zu jedem Thema stehen Exponate zum Ausprobieren bereit. Die Exponate sind: Ein Prototyp Fahrrad mit ABS Bremssystem, Pedelecs mit Allradantrieb, coModule Prototyp eines selbstfahrenden Pedelecs und ein U-cart von Passionmobility Taiwan sowie zwei Pedelec Rahmen, die sprechen und singen können (lediglich angeregt durch einen Aktuator, der den Rahmen in Schwingung versetzt).
 
In der anschließenden Abendveranstaltung erhielten die Teilnehmer einen Überblick zum Tagesablauf mit abschließendem Resümee durch Hannes Neupert (1. Vors. ExtraEnergy e.V./Executive Director EnergyBus e.V.).
 
 
 
Auf einen Blick
Was: E-Bike Fachkongress
Wann: 1. Juli 2016
Wo: Hotel Alpenhof in Kirchberg in Tirol
Teilnahmegebühr Fachkongress und Abendveranstaltung: 70 Euro
Teilnahmegebühr Abendveranstaltung: 30 Euro
Anmeldeschluss: 26. Juni 2016
 
 
 
e:bikefestival 2016
Am 2. Juli starteet das e:bikefestival.
 
Weitere Informationen zum e:bikefestival finden Sie hier:
 
 
Text: Hannes Neupert
Online Veröffentlichung: Angela Budde
Bild: e:bikefestival Kitzbüheler Alpen - Brixtental / www.makmaimedia.at 
 
Letzte Aktualisierung: 26. Juli 2016
 

 
 

Termine:

3. bis 6. März 2021, Taipei, Taiwan, Taipei Cycle Show

alle Termine...