Test IT Show
twitter facebook

·························
ExtraEnergy:
·························

 · Magazin Testergebnisse
 · Dienstleistungen
 · Verein online
 · Über Uns
 · LEV Komponenten
 · Jobs
 · EnergyBus
 · BATSO

© 2019 ExtraEnergy.

· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz

· Presseinformation

 


Deutsche Postzusteller testen Batterien

Im Auftrag der Deutschen Post AG schreibt ExtraEnergy den ersten Batterie-Flottentest aus, bei dem Batteriepacks verschiedener Hersteller im täglichen Postzustellbetrieb getestet werden.
 

 
Der Wettbewerb fordert Effektivität
Der wachsende Wettbewerb fordert die Post- und Paketdienste heraus, ihre Kunden schneller, zuverlässiger und günstiger zu beliefern. Für Benzinfahrzeuge gesperrte Innenstädte und der allgemeine Parkplatzmangel vermehren den Bedarf an zuverlässigen und wartungsarmen Lastenrädern. Pedelecs leisten bei der Deutschen Post inzwischen gute Dienste. Die optimalen Gefährte sind sie jedoch nocht nicht.

An den Batterien hapert’s
Das größte Problem der derzeitigen Post-Pedelecs ist nicht nur der mechanische Verschleiß bestimmter Antriebsteile sondern vor allem die kurze Reichweite der Batterien. Diese müssen bei vielen Fahrzeugen unterwegs gewechselt werden. Der logistische Aufwand ist enorm und die Kosten für die Ersatzbatterien und ihre Instandhaltung hoch.

Eine Batterie sollte einen Zustelltag auch in hügeligen Gebieten halten. Mit anderen Worten: die Reichweite sollte sichere 30 km betragen. Zurzeit sind es maximal 12 km, da das ständige Anfahren unter schwerer Last extrem am Energiehahn saugt.

Batterie-Test soll Optimierung bringen
Nach einjährigen Verhandlungen haben sich der ExtraEnergy e.V. und die Deutsche Post auf die Konditionen für einen Langzeit-Batterietest geeinigt.
Für den Test stellt die Deutsche Post ihre Pedelecs zur Verfügung, die mit Testbatterien ausgestattet werden, um diese im täglichen Zustellbetrieb auf ihre Langzeit-Leistung zu testen.

ExtraEnergy übernimmt die Aufsicht über den Testablauf und die Resultate und fungiert als Koordinator zwischen der Deutschen Post und den teilnehmenden Batterieherstellern.

Ziel des Tests ist es, herauszufinden, welcher Energiespeicher für den strapaziösen Dauereinsatz am besten geeignet ist. Es gilt, den Batteriewechsel während eines Zustelltages zu vermeiden und die Lebensdauer der Batterien, die bisher im Einsatz sind, zu erhöhen.

Anhand des Testes wird es möglich sein, die Wartungsintervalle der Batterien zu ermitteln und damit die Kosten für die Anschaffung, den Service und Ersatz von Batterien kalkulierbarer zu machen.

Endlich vergleichbare Batterie-Daten
Als wohl revolutionärstes Ergebnis wird der Test zeigen, wie viel jede Batterie pro Tag im Postzustellbetrieb kostet. Damit können die getesteten Batterien direkt miteinander verglichen werden, zumindest in dieser spezifischen Anwendung. Anhand der Ergebnisse wird es auch möglich sein, auf andere Anwendungen Rückschlüsse zu ziehen. Die Testdaten aus dieser neutralen Quelle sollen Herstellern und Anwendern helfen, den Batteriemarkt und seine Bedürfnisse transparenter zu machen.


Der Flotten-Test
Lesen Sie mehr zum Batterie-Test mit der Deutschen Post AG



Anmeldeunterlagen und weitere Informationen
für Teilnehmer



Zur Seite der Deutschen Post AG

 
 

Termine:

7.-12. September 2021, IAA, München, Testparcours

alle Termine...